-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Darmstadt – Nach anfänglichen Ermittlungen wegen eines Straßenraubs vor einer Bank in der Rheinstraße am späten Sonntagabend (23.07.2017) haben die weiteren Ermittlungen des Kommissariats 35 ergeben, dass die Tat vorgetäuscht war.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Den entscheidenden Beitrag hierfür hat eine Frau geliefert, die in der Darmstädter Innenstadt am Sonntagabend eine Geldtasche mit mehreren tausend Euro gefunden und diese am Montag bei der Polizei abgegeben hatte. Schnell konnte man die Geldtasche samt Inhalt dem angeblichen Raub vom Vortag zuordnen. Da die Fundzeit allerdings eineinhalb Stunden vor der angeblichen Tat lag, konnte diese so nicht stattgefunden haben. Die Ermittlungen dauern an.