Das wäre ja was gewesen. Einen ganzen Tag lang kein Geld von Banken. Keine Bargeldapparillos.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Mimikama: FAKE

Da haben wir ja echt nochmal Glück gehabt, dass die Informanten des “Honigmanns” mit dem Selbigen einen Scherz getrieben haben und somit seine Meldung vom gestrigen Tage nicht in Erfüllung gegangen ist:

image
(Screenshot: Honigmann)

So liest man dort unter anderem:

Wie mir heute Vormittag mitgeteilt worden ist, sollen am morgigen Tage und folgende, alle Banken in Deutschland, wohl auch im gesamten europäischen Raum, geschlossen bleiben. Dazu gehören auch die Geld- und Überweisungsautomaten.

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

Also heute? Und ab heute die folgenden?

ZDDK testet

Wir haben daher direkt heute morgen zwei unserer Mitarbeiter zur Bank geschickt um zu prüfen, ob das stimmt. Das Ergebnis:

image

Somit finden weiterhin alle Bankgeschäfte statt und Weltunergangsszenarien wie “alle Banken schließen” und “holt Euer Geld, sammelt Vorräte” sind nicht eingetroffen. Damit traf dann zumindest jedoch sein Statement am Ende der Eilmeldung zu:

Wir können auch keine Garantie für diese Meldung übernehmen – dennoch kam sie aus hohen Kreisen der Banken (Vorstand).

Artikel Vorschaubild: photobyphotoboy / Shutterstock

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady