Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Am letzten Sonntag fand der 52. Superbowl statt. Ok, zugegeben, in Europa interessiert das nicht allzu viele Menschen, in den USA jedoch umso mehr.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Gewonnen haben übrigens die „Underdogs” Philadelphia Eagles, womit wirklich nicht alle gerechnet haben. Aber das soll nun nicht weiter Bestandteil dieses Artikels sein, sondern die Antwort der Eagles auf die Gratulation des Präsidenten Trump.

Zumindest Trumps Gratulation ist echt und kann auf Twitter gefunden werden. Doch was ist mit der freundlichen Antwort „Go fuck yourself”?

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Nein, die Antwort stammt nicht von den Eagles. Allein die Schreibweise des Accounts ist schon falsch (fehlendes Leerzeichen). Auch wenn diese Antwort mancherorts für Amüsement sorgt und nach Medienberichten Trump auch die Pats vorgezogen hätte, so müssen wir sie als einen Fake deklarieren. Kein Fake allerdings ist die Absage der Einladung von drei Spielern der Eagles zur traditionellen Siegerfeier im weißen Haus.

Um es mit den Worten „Trumps” zu sagen:

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady