-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Bei der E-Mail mit dem Betreff “Änderungen an unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen” handelt es sich nicht um Betrug!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bei dieser E-Mail handelt es sich zu einer vergleichbaren Mail, wie sie vor wenigen Tagen auch von Skype verseendet wurde.´

image

Es handelt sich dabei um eine tatsächlich von Microsoft versendete Mail, deren Inhalt wie folgt aussieht:

Der Microsoft-Servicevertrag und die Datenschutzbestimmungen wurden aktualisiert

Im Zuge der Verbesserung unserer Dienste für Heimanwender aktualisieren wir den Microsoft-Servicevertrag und die Microsoft-Datenschutzbestimmungen. Im Folgenden möchten wir Sie über diese Neuerungen informieren.

Der Microsoft-Servicevertrag gilt für alle Dienste mit Ausnahme von Skype als vertragliche Vereinbarung zwischen Ihnen und Microsoft Ireland Operations Limited. Für Benutzer von Skype gilt für kostenlose Software und Dienste für Heimanwender weiterhin der Vertrag mit Skype Software S.à.r.l. Kostenpflichtige Dienste für Heimanwender unterliegen dem Vertrag mit Skype Communications S.à.r.l. Der Microsoft-Servicevertrag deckt Onlinedienste für Heimanwender von Microsoft wie Xbox Live, Bing, MSN, Skype, OneDrive, Outlook.com und das Microsoft-Konto ab. Die vollständige Liste finden Sie hier. Außerdem gelten für die meisten Produkte und Dienste von Microsoft die Microsoft-Datenschutzbestimmungen.

Klarheit
Klarheit – Viele unserer Kunden nutzen mehrere Microsoft-Dienste und haben einer Vielzahl an Bestimmungen und Datenschutzrichtlinien zugestimmt. Um Ihnen die Verwendung mehrerer Dienste zu erleichtern, haben wir diese Dokumente in einem einzigen Vertrag und allgemeinen Datenschutzbestimmungen zusammengefasst, die für die meisten unserer Dienste für Heimanwender gelten.

Datenschutz
Datenschutz – Unser langjähriger zuverlässiger Datenschutz bleibt unverändert. Auch weiterhin schützen wir Ihre Daten, legen deren Verwendung offen und überlassen Ihnen die volle Kontrolle. Beispielsweise werden Inhalte Ihrer E-Mails, Chats, Videoanrufe, Dokumente, Fotos oder Voicemail nicht für gezielte Werbung verwendet. Wie Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft erfahren, können Sie außerdem mithilfe einer Vielzahl von Tools festlegen, welche Daten von uns erfasst werden. Darüber hinaus gibt es jetzt ein neues Datenschutz-Dashboard, mit dem Sie einfacher Entscheidungen über die Verwendung Ihrer Daten treffen können.

Transparenz
Transparenz – Wir haben die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Microsoft klar formuliert, damit sie einfach verständlich sind. Außerdem finden Sie jetzt die wichtigsten Datenschutzinformationen an einem Ort und müssen sich nicht mehr anhand verschiedener Dokumente einen Überblick verschaffen. Bei dieser Aktualisierung wurden Wiederholungen gestrichen und die Informationsstruktur vereinfacht. Wir stellen Ihnen auch weiterhin dienstspezifische Informationen zur Verfügung, damit Sie bei der Verwendung Ihrer Dienste stets gut informierte Entscheidungen treffen können. Wir haben außerdem einige zusätzliche Datenschutzinformationen zu neuen Features und Funktionen, beispielsweise für Windows 10, hinzugefügt, die in Kürze veröffentlicht werden.

Die Aktualisierungen treten am 1. August 2015 in Kraft. Wenn Sie unsere Dienste auch nach dem 1. August 2015 verwenden, stimmen Sie den aktualisierten Bestimmungen zu. Wenn Sie den Bestimmungen nicht zustimmen, können Sie die Dienste nicht mehr nutzen und sollten Ihr Microsoft-Konto vor dem 1. August 2015 schließen. Wenn Sie Xbox Live-Abonnent sind, werden Sie in Kürze während der Anmeldung bei Ihrer Xbox One, Ihrer Xbox 360 oder bei Xbox.com dazu aufgefordert, den Bestimmungen zuzustimmen. Wenn es sich bei Ihnen um ein Elternteil oder einen sonstigen Erziehungsberechtigten handelt, sind Sie für die Nutzung von Microsoft-Diensten (einschließlich Käufen) durch Ihre Kinder oder Teenager verantwortlich.

Vielen Dank, dass Sie Microsoft-Dienste nutzen.

NUR diese Mail ist ungefährlich

Die E-Mail ist KEIN FAKE, so wie auch die Mail von Skype. Sie wird nicht von Internetbetrügern versendet und dahinter verbirgt sich auch kein Phishing, Trojaner oder sonstiger Betrug. Wir weisen jedoch darauf hin:

in dieser Mail wird man nicht zum Handeln aufgefordert. Man muss weder sich an einer Stelle einloggen, noch irgendwelche Angaben machen oder sonst wo Inhalte bestätigen.

Sollten E-Mails auftauchen, welche zwar diesen Inhalt widergeben, jedoch zu irgendwelchen Handlungsweisen auffordern, handelt es sich dann um Betrug.