-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Erst vor kurzem erreichten uns Anfragen nach der Seriosität eines Angebotes, dass wie eines von vielen verspricht, dass Geld von zu Hause ohne großen Zeitaufwand und irgendwelche Vorkenntnisse „verdient“ werden kann.

Da diese Art Anzeigen eines meistens nicht sind, nämlich seriös, sehen wir uns das Inserat doch etwas genauer an.

Der Anbieter kontaktiert die möglichen Kandidaten üblicherweise per eMail. Eine dieser Nachrichten stellen wir als Beispiel vor:

image

Die E-Mail im Wortlaut:

Hallo, wahrscheinlich haben Sie schon im Fernsehen oder in Fachzeitschriften
davon gehört.
Es geht um das verdienen von Geld ohne hohen Zeiteinsatz und ohne Vorkenntnisse.
Das Ganze kann auch noch bequem von Zuhause erledigt werden.
Falls sie mehr wissen möchten, folgen Sie folgendem Link
Ich habe schon mit vielen Bekannten und Arbeitskollegen darüber gesprochen
und alle sind erstaunt und begeistert. Sie sollten sich auf jeden
Fall mal genauer darüber informieren. Danach können Sie immer noch entscheiden,
ob Sie daran interessiert sind oder nicht.
Ich hoffe sie finden Gefallen daran und ich hoffe, in der Zukunft von Ihnen zu hören.“

Geld „verdienen“ ohne größeren Aufwand? Wer träumt nicht davon?

Anbieter dieser sensationellen Möglichkeit ist die Firma „Projekt 95 Pro“. Durch die Verlinkungen in der Mail gelangen wir auf folgende Seite, auf der ein reißerischer Film über unglaubliche mögliche Verdienste zu sehen ist.

image

Nach etwas intensiverem Suchen, erhalten wir einen Verweis auf eine Kontaktadresse in Florida. FLORIDA?

Nun ja, die Welt ist groß, das schreckt uns nicht ab und wenn der geniale Kopf dieser Idee eben in den USA zu finden ist, dann ist es ebenso.

Aber was genau bietet uns die Möglichkeit so viel Geld ohne großen Aufwand zu verdienen?

image

Hand aufs Herz: Wer hat Ahnung vom Handel mit binären Optionen? Es erscheint doch recht kurios, dass man Geld verdienen kann mit einer Sache, die man nicht kennt bzw. nicht beherrscht.

Eine Wunderwaffe, die uns das denken, erlernen und recherchieren abnimmt und bei mit man unsere Einsätze (denn genau das verlangt das System) vermehren, verdoppeln, verdreifachen kann?

Das klingt zu schön um wahr zu sein. Und das ist es auch!

Was genau ist Handeln mit binären Optionen? Hier eine kurze Erklärung:

Beim Handeln mit binären Optionen geht es um das Vorhersagen der Kursentwicklung eines Finanzwertes und darum bestimmte Richtungen festzulegen bzw. darum, ob ein bestimmtes Ziel erreicht oder nicht erreicht wird. Dabei gibt es schlussendlich nur die Möglichkeit des Gewinns oder des Verlustes. In dem Fall des Verlustes verliert der Investor natürlich nicht nur den potentiellen Gewinn, sondern den kompletten Einsatz! Das klingt doch ein wenig nach Wette?

Die Recherche am Markt und das Erlernen der Gegebenheiten des Marktes kann natürlich für Kenner eine Option sein, über relativ wenig Aufwand Gewinne zu verbuchen. Wir möchten diese Art des Handeltreibens sicher nicht als unseriös darstellen.

(Natürlich gibt es noch wesentlich mehr Aspekte dieser Art zu Handeln, wir wollen es an dieser Stelle aber jedem Interessierten überlassen weiter zu recherchieren.)

Aber was genau bietet Projekt 95 Pro an, um uns den Handel derart zu erleichtern?

Der Anbieter, ein wahrer Samariter wie es scheint, stellt uns seine von ihm eigens entwickelte Software zur Verfügung. Diese soll uns die Arbeit des Recherchierens und Überwachens der Märkte abnehmen und trotzdem maximale Gewinn bescheren. Ohne Einsatz gibt es natürlich keine Möglichkeit diesen Service zu nutzen. Man braucht aber angeblich kein „Know How“ um Gewinne zu erzielen. Das System soll eigenständig die Märkte und Preise im Auge behalten.

So weit so gut.

In einer Demoversion können wir mit fiktivem Spielgeld das System ausprobieren. Und siehe da, wir gewinnen.

Nach kurzer Suche bei Googel finden wir nur eine einstimmige Meinung zu dem Thema Projekt 95 Pro und die lautet: Finger weg!

Tester berichten so gut wie einstimmig von einem wahnsinnigen Erfolg bei der Demoversion, die sie geködert hat echtes Geld zum Handeln zu nehmen. Danach sei allerdings kein Gewinn mehr erzielt worden und mitunter 200€ in 20 Minuten verloren gewesen.

Um noch einmal auf den Wettaspekt zurück zu kommen:

Das Handeln mit binären Optionen gestaltet sich ein Stück weit wie eine Wette. Das soll heißen, unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren (in Wirklichkeit hat man es hier mit harter Arbeit zu tun) ist es möglich Gewinne zu erzielen. Teilweise sind diese Faktoren besser oder schlechter kalkulierbar.

Ähnlich ist es bei Sportwetten. Man kann z.B. die Qualität des Teams, den Tabellenplatz, die Liga, die Ausfälle, die Stärken und Schwächen der Einzelnen und deren Interaktion mit anderen Teilnehmern bewerten. Einen garantieren Sieg gibt es aber nie.

Bei einer Milchmädchenrechung stellt sich schon die Frage woher das Geld gewonnen wird, dass jeder Teilnehmer von Projekt 95 Pro für einen erfolgreichen Handel bekommt. Der Gewinn des einen begründet im Normalfall den Verlust des Anderen.

Weitere Beispiel solcher E-Mails:

image

image

Was möchte der Entwickler:

An dieser Stelle müssen wir nun ein Stück weit spekulieren. Der Betreiber scheint es nicht auf „Likes“ oder „Klicks“ abgesehen zu haben, sondern ganz simpel auf unser Geld.

Zum einen sieht diese bahnbrechende neue Software eine Beteiligung für unseren „Broker“/unseren Entwickler vor. Zum anderen schustern wir ihm als Bank nicht nur Gewinnbeteilgung, sondern auch noch unsere Einsätze zu, über die er nun frei verfügen kann.

Autor: Larissa, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-