-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Achtung! Eine neue Spamwelle gibt sich als Erinnerung zu einem gewonnenen Media Markt Gutschein aus.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Doch dies ist ein glatter Lockvogel, denn dahinter verstecken sich, wie fast immer, Affiliate Programme. Diese E-Mail bekommen derzeit viele Nutzer zugesendet:

image

Im Klartext steht dort:

Hallo ***,

am 02.06.2015 haben wir Ihnen mitgeteilt, dass wir Ihren Media Markt Gutschein im Wert von 500,- Euro zusenden können.

Bisher haben Sie den Gutschein nicht angefordert. Besteht Ihrerseits kein Interesse mehr?
Hier nochmal Ihren Gutschein anfordern:

Ihre Vorteile:

– in allen Media Markt Filialen einlösbar
– sofort, einfach und unverbindlich
– 100% kostenlos

Falls Sie also als Gutschein-Empfänger ausgewählt wurden, hier nachsehen!

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Media Markt Gutschein Kundenservice

Media Markt Gutschein? Eher nicht!

Hinter diesen Links stecken Affiliate Programme, welche je nach Standort und genutzter Gerät eine andere Seite anzeigt. Ein Beispiel: der Link öffnet eine “Gewinnspielseite”.

image

Hurra, ein Glücklicher Gewinner. Nach einer Bestätigung wird der Besucher auf eine Frageseite geleitet, welche in Facebookoptik gehalten ist. Auf dieser Seite werden irrelevante Fragen gestellt. So ganz nebenbei: der Media Markt Gutschein wird bereits gar nicht mehr erwähnt.

image

Stattdessen erscheinen weitere Gutscheinmöglichkeiten. So langsam bekommt man auch eine leichte Vorahnung, was am Ende hier erscheinen wird. Die Vorschau wirkt bereits recht verdächtig:

image

An dieser Stelle dürfen Wetten abgegeben werden, welche Art von Gewinnspielen wohl als nächstes angezeigt werden:

Die Klassiker!

Ohne große Worte. H&M, iPhone und C&A Geschenkkarte. Hier treffen wir auf bekannte Grafiken.

image

Es handelt sich also um die üblichen Affiliate Programme, der Veranstalter wird auch genannt.

image

Lohnenswert?

Gewinnspiele sind also nichts anderes als Adresshandel. Es geht um “Lead-Generierung”, also um die Erstellung vollständiger und korrekter Datensätze, welche zu Werbezwecken verkauft werden. Wenn nun allein die Provision bei 2 € pro Datensatz liegt, dann kann man sich selbst mal überlegen, wie wertvoll so ein Datensatz ist.

Wenn man nun schaut, welche Art von Affiliates man ganz normal von verschiedenen Anbietern einbauen und nutzen kann, dann findet man dort viele alte Bekannte wieder.

image

Bildquelle Vorschaubild: Philip Lange / Shutterstock.com