-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Düsseldorf – Oberbilk – Ein 25-jähriger Mann ist am frühen Sonntagmorgen vor einer Spielhalle in Düsseldorf-Oberbilk durch mehrere Schüsse schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt worden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Von den Tätern fehlt derzeit noch jede Spur. Der Verletzte wird momentan in einem Düsseldorfer Krankenhaus stationär behandelt. Das Polizeipräsidium hat am Sonntagmorgen eine Kommission gebildet und vor Ort umfangreiche Spuren gesichert. Nach einer ersten Bewertung am Sonntagvormittag durch die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermitteln die Beamten derzeit wegen einer gefährlichen Körperverletzung.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der 25-Jährige zur Tatzeit in der Spielhalle an der Kölner Straße (Ecke Schmiedestraße – Markenstraße), als es in den Räumen zu einem Wortwechsel mit drei bis vier unbekannten Personen kam. Das Geschehen verlagerte sich auf die Straße unmittelbar vor die Spielhalle. Dort gaben die unbekannten Männer mehrere Schüsse auf den 25-Jährigen ab. Anschließend flüchteten die Schützen zu Fuß in Richtung Schmiedestraße.


Der Verletzte erlitt mehrere Schussverletzungen und schleppte sich zurück in die Spielhalle. Rettungskräfte und Polizei wurden verständigt. Der junge Mann wurde versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Tatort wurde abgesperrt. Vor der Spielhalle fanden die Beamten mehrere Patronenhülsen. Die Tatverdächtigen können nicht beschrieben werden. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 11 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 – 870-0.

Quelle: Polizei Düsseldorf