-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Landau – Ein dummer Jungenstreich endete für einen 14-jährigen Jungen aus Landau in einem Krankenhaus.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Junge war am Mittwochnachmittag über das Baugerüst am Eduard-Spranger-Gymnasium in der Schneiderstraße alleine auf das Dach gestiegen.

Von dort verlor er den Halt an der Brüstung und stürzte rund 15 Meter in die Tiefe. Er fiel in ein Gebüsch, das den freien Fall erheblich bremste.

Der Junge muss bei dem Sturz einen Schutzengel gehabt haben, denn der Notarzt stellte zwar einige Brüche fest, die jedoch nicht lebensgefährlich sind. Ein angeforderter Hubschrauber brauchte deshalb nicht eingesetzt zu werden. Der Junge kam in einem Sanka ins Krankenhaus.