Essen – Düsseldorf – Erst begab er sich in Lebensgefahr, dann verlor er auch noch seine Drogen dabei. Sein Leben behielt er!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Gegen 15 Uhr beobachteten heute (05. Juni) Mitarbeiter der Bahn, am Haltepunkt Essen-Kettwig, den Mann aus Düsseldorf, wie er den Bahnsteig wechselte und sich dafür in die Gleisanlagen begab. Dabei verlor der Mann eine Plastiktüte mit Marihuana.

Bundespolizisten stellten die Drogen sicher und belehrten den Mann über die Lebensgefahr in die er sich begeben hatte. Zusätzlich wurde ihm erklärt, dass gegen ihn ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet wird.

In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei vor einem Aufenthalt im Gleisbereich. Erst in der Nacht zu Samstag (03. Juni) verloren zwei Männer in Bochum ihr Leben, weil sie mutmaßlich ihren Weg durch die Gleisanlagen abgekürzt hatten.

-Mimikama unterstützen-