Datensammler locken Schleckermäulchen
Datensammler locken Schleckermäulchen

Eine Facebook-Seite, die schon länger existiert, streut seit Neuestem wieder gesponserte Beiträge mit einem dubiosen Gewinnspiel.

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sehen viele Nutzer aktuell das Gewinnspiel als gesponserten Beitrag:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

„Liebst du auch Schokolade? 🍫😍
NutChoc vergibt zur Markteinführung gratis Probierpakete!“

Einfach fürs Mitmachen ein gratis Probierpaket erhalten? Was kann daran schon verkehrt sein?
Schauen wir doch einfach mal, was hinter dem Link steckt:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Hier soll man nun also Name, E-Mail und Geburtsdatum angeben, um teilnehmen zu können.

Achtung: Spam-Flut voraus!

Die meisten Nutzer werden an dieser Stelle ihre Daten eingeben, ein Häkchen bei „Ja, ich bin damit einverstanden…“ machen (wer liest denn schon so viel Text?) und auf „100% Gratis mitmachen!“ klicken.

Was aber dann viele Nutzer übersehen:
Mit der Zustimmung erklärt man sich auch gleichzeitig damit einverstanden, von Dutzenden „Sponsoren“ (eigentlich Kunden des Veranstalters „Performance Lead GmbH“) ab sofort per E.Mail, SMS, Post und Telefon kontaktiert zu werden.

Fairerweise weist der Veranstalter auch darauf hin, dass man sich die werbenden Unternehmen selbst aussuchen kann (wenn man denn auch auf den kleinen Link mit der Sponsorenliste klickt) und dass man auch per Postkarte teilnehmen kann, wodurch es dann nicht zu einer Abgabe eines Werbeeinverständnisses kommt.
Jedoch ist davon auszugehen, dass die wenigsten Nutzer dies auch machen, da es ja schließlich um so vieles einfacher ist, seine Daten schnell online einzugeben.

Egal, ich will Schokolade!

Ob es da nun wirklich etwas zu gewinnen gibt, ist unklar. Zumindest müssen sich potentielle Gewinner eine lange Zeit gedulden: Das Gewinnspiel endet nämlich erst am 31.12.2019.

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Zudem geht aus den AGB deutlich hervor, dass es sich um ein Gewinnspiel handelt! Das Versprechen, jeder Teilnehmer würde ein Probierpaket erhalten, ist somit eine glatte Lüge.

Fazit

Nutzer sollten sich genau überlegen, wo sie ihre Daten hinterlassen.
Ein Gewinnspiel, welches erst einmal mit einem kostenlosen Probierpaket lockt, von dem später nicht mehr die Rede ist, den Nutzern stattdessen mit sehr viel Spam beglücken will und dessen Veranstalter nichts mit dem Hersteller der Schokolade zu tun hat, ist jedenfalls nicht die vertrauenswürdigste Gewinnspiel-Gelegenheit.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady