-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Du hast die eine dubiose- oder schädliche Browsererweiterung eingefangen? Solche Erweiterungen fängt man sich meist über Facebook ein, indem man z.B. auf schädliche Links wie z.B. bei den bekannten “Bist du das in dem Video” klickt.

Was passiert, wenn man sich eine schädliche Browsererweiterung einfängt?

Hat der Nutzer eine dubiose oder schädliche Browsererweiterung installiert, dann bekommt er nicht nur dubiose Werbung angezeigt, sondern installiert sich auch in den meisten Fällen einen Trojaner bzw. einen sogenannten Wurm,. Diese postet automatisch Statusbeiträge und “markiert” zusätzlich noch die gesamte Freundesliste!

Was kann ich dagegen tun!

  1. Prüfe deinen Rechner auch noch mit dem Programm Malwarebytes sowie Spybot – Search & Destroy
  2. Prüfe bitte deinen Rechner mit einer aktuellen Antivirensoftware
  3. Manuelle Prüfung, ob noch weitere Erweiterungen / AddOns im Browser vorhanden sind.
  4. Ändere dein Passwort / bzw. Passwörter

Hinweis: Passwörter bitte erst dann ändern, wenn man sich sicher ist, dass alles entfernt wurde.

Ergänzt zu diesem Thema, dürfen wir auch den Bericht: “Wo befinden sich Browser-Erweiterungen.” verweisen.

-Mimikama unterstützen-