Produktempfehlung: Kaspersky lab

Bonn – Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung von Mittwochnacht in der Maximilianstraße, bei der drei bislang unbekannte Täter einen 41-jährigen Mann verletzt haben sollen.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ein Zeuge bemerkte gegen 01:18 Uhr, wie die Unbekannten auf das am Boden liegende Opfer eintraten. Einer der Männer schlug im weiteren Verlauf mit einer Glasflasche auf den Hilflosen ein.

Zwei weitere Zeugen wurden auf das Geschehen aufmerksam und versuchten dem Opfer zu helfen, aber auch sie wurden von den Angreifern mit Faustschlägen bedacht. Als dann auch der erste Zeuge dazu trat, wurde dieser mit einem Messer bedroht. Kurz darauf flüchteten die Männer in Richtung Thomas-Mann-Straße. Der 41-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Feststellung der Täter.


Beschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • 20-25 Jahre alt
  • ca. 180 cm groß
  • dunkle Hautfarbe
  • kurze braune Haare

Täter 2:

  • 20-25 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • starker Bartwuchs
  • bekleidet mit weißem Pullover und Jeans

Täter 3:

  • 20-25 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • bekleidet mit einer Lederjacke

Das zuständige Kriminalkommissariat 36 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zu dem Geschehen aufgenommen. Die Ermittler bitten mögliche weitere Zeugen der Auseinandersetzung sich unter der Rufnummer 0228/15-0 bei der Polizei zu melden

Quelle: Polizei Bonn