Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Wir bekommen immer mehr Anfragen bzw. Hinweise, dass bei der Facebook-App (Smartphones) neuerdings „Töne“ zu hören sind.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Beim Kommentieren kommt ein „Ding“, lädt man ein Foto hoch, hört man ein „Dong“. Vielen Usern gefällt das, viele aber wieder finden dies als Belästigung. Wie kann man dies wieder deaktivieren, so die Frage der User!

1) für ANDROID User

> Einstellungen

image

und bei TÖNE einfach AN oder AUS tippen (blauer Hacken)

image

2) für iPHONE USER

unter (3 Striche) >Einstellungen  >Benachrichtigungen >Handy Push

image

image

image

image

HINWEIS!

Bei unserer Recherche ist uns aufgefallen, dass bei diesem Update die GRUNDEINSTELLUNGEN wieder hergestellt wurden! Hat man also zuvor die “Benachrichtigungen” deaktivert, so sind diese nun wieder aktiviert. Das selbe gilt auch für “Video-Autoplay” war die auf AUS, so wurde diese Funktion wieder aktiviert, also auf EIN gestellt.

Neben der Facebook-App gibt es auch bei der DESKTOP-Variante eine Neuerung.

Fällt Euch was auf?

image

Die Lösung:

image

In der blauen Leiste befindet sich ein neues Feld, das „Status“ heißt. Eine weitere Möglichkeit, schneller auswählen zu können, seinen Status zu veröffentlichen.

Stand: 05.12.2014 00:00 Uhr

Diese Neuigkeit wurde von einem unserer Mitarbeiter bei sich entdeckt – Anwendung mit Firefox.

Andere User, selber Webbrowser: noch keine Neuerung sichtbar.

Andere Webbrowser: noch keine Neuerung sichtbar.

Autor: Anita, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady