Produktempfehlung: Kaspersky lab

Update Oktober 2015: Tom Attwater, der 500.000 £ gesammelt hat um seine Tochter vom Krebs zu retten, ist am 29.9.2015 im Alter von 32 Jahren gestorben.

Um was ist es gegangen? Auf Facebook macht im Februar 2014 ein Statusbeitrag die Runde. Dieser handelt davon, dass ein Vater (Tom Attwater) an einem Gehirntumor sterben  muss. Da ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, möchte er diese Zeit noch nutzen um seiner Tochter zu helfen. Leider wird Facebook sehr oft für solche Beiträge genutzt und sehr oft ist es der Fall, dass es sich hierbei meist um erfundene Geschichten von diversen Nutzern und Seitenbetreibern handelt. Nicht aber in diesem Fall!

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

image

Der Bericht selbst wurde auf der Seite mirror.co.uk/ am 10.2.2014 veröffentlicht. Hier steht:

Tom has a terminal brain tumour but is using his last days to raise £500,000 to ensure his little girl, who has survived neuroblastoma twice and has a high chance of relapse, will have the pioneering cancer treatment she might need in the US or Germany.

Tom hat seiner Tochter einen Brief hinterlassen: http://www.mirror.co.uk/news/real-life-stories/terminally-ill-dad-cant-daughter-3122851. Auf dieser Seite wurde der Brief übersetzt und es steht:

Tom Attwater ist todkrank – ein Hirntumor gibt ihm nicht mehr viel Zeit.

Doch diese nutzt er, um seiner 5-jährigen Tochter Kelli zu helfen. Die Kleine hat selbst den Krebs schon zweimal besiegt, doch ein Rückfall ist bei ihrer Krankheit sehr wahrscheinlich. Tom will ganz sicher gehen – und Geld für ihre Behandlungen sammeln. Um zu helfen, auch wenn er nicht mehr da ist. Bei seiner Aktion sind bereits 210.000 Pfund (über 250.000 Euro) von über 8.000 Menschen zusammengekommen. In einem rührenden Brief verabschiedet sich Tom von seiner Tochter:

Der Brief:

Mein Liebling Kelli,

es tut mir so leid, dass ich dich nicht aufwachsen sehen werden, so wie ich es wollte. Bitte mach niemanden auf der Welt dafür verantwortlich. Vieles im Leben ist einfach Glück und meines ist langsam aufgebraucht.
Ich wünschte, ich hätte die Worte, damit es dir besser geht. Ich wünschte, ich hätte keinen Krebs und du müsstest nicht den Schmerz in meinen Augen sehen, wie du es momentan oft musst. Ich wünsche mir, so viele Dinge wären anders, aber das sind sie nicht.

Die meisten Väter und Töchter haben Jahrzehnte, um am Küchentisch miteinander zu reden, während sie ihre Hände an den Kaffeetassen wärmen und die Väter Ratschläge geben, über die die Mädchen mit den Augen rollen. Wir haben diese Zeit nicht. Ich werde dich an deinem ersten Schultag nicht absetzen können, dich nicht nach deinem ersten Date abholen, dich halten, wenn du Herzschmerz hast oder jubeln, wenn du deinen Abschluss machst. Aber solange dein alter Vater noch da ist, dachte ich, ich versuche, dir ein paar Lebensweisheiten mit auf den Weg zu geben. Ich hoffe, es ist dir ein Trost. Ich hoffe, dass der Krebs nie zurückkehrt und du ein langes, erfülltes und glückliches Leben hast.

Schule

Jeder wird sagen, dass es wichtig ist, in der Schule hart zu arbeiten. Hoffentlich wirst du immer dein Bestes geben. Das habe ich auch getan, als ich noch zur Schule ging. Aber hat es mein Leben so viel besser gemacht? Nicht wirklich. Lernen IST wichtig, aber hab auch ganz viel Spaß.

Jungs

Im Moment machst du noch keinen Unterschied zwischen Mädchen und Jungen, denn alle Kinder sind für dich Freunde. Das ist typisch für dein niedliches Wesen. Aber Kel, das wird sich ändern, wenn du älter wirst.
Du wirst sie in ein paar Jahren schon vielleicht als stinkende, nervtötende Klassenkameraden sehen. Aber, wahrscheinlich im Gymnasium, wirst du merken, dass sie auch ganz nett sein können.
Du wirst einen Freund haben, wenn du älter bist – hoffentlich VIEL älter! – und ich werde nicht hier sein, um ihn in die Mangel zu nehmen, was seine Absichten sind mit dir. Der Rat von einem alten Mann: Es ist sehr hart zu beschreiben, we es sich anfühlt, wenn man wirklich verliebt ist. Du wirst dich vielleicht erinnern, wie deine Mama und ich kuschelnd auf dem Sofa lagen und zusammen gelacht haben – wenn einmal die Liebesherzen und Blumen verschwinden, dann sieht so wahre Liebe aus. Viel Spaß beim Finden.
Wähle immer Jungs mit vornehmen Vorstellungen, Manieren und Respekt. Stell dir vor, sie unterhalten sich beim Tee mit deiner Familie an unserem Tisch – wenn du denkst, sie passen dorthin, hast du einen ordentlichen jungen Mann gefunden.
Leider wird dir eines Tages dein Herz gebrochen werden. Es tut höllisch weh und wird sich anfühlen wie das Ende der Welt. Aber du wirst darüber hinwegkommen. Und auch wenn eine Beziehung nicht funktioniert, versuche liebenswürdig zu sein. Auch Jungs haben Gefühle. Zum Schluss noch eins: Wenn du einen besonderen Jungen zum besten Freund hast, der immer für dich da ist, wenn deine Freund kommen und gehen, sieh das nicht als selbstverständlich. Übersieh ihn nicht. Vielleicht interessiert er sich wirklich für dich.

Hochzeit

Ich habe oft von deiner Hochzeit geträumt und mir vorgestellt, wie sich meine Augen mit Tränen füllen, während ich dich zum Altar führe, um dich gleich an ihn zu übergeben. Ich werde das nicht tun können, Kelli. Entschuldige bitte, mein Schatz. Aber ich werde über deine Schulter schauen an diesem Tag, stolz und glücklich, dass du jemand Besonderen gefunden hast, der dich liebt und sich um dich kümmert.
Ich frage mich, ob du das Lied, das du den ‚Family Song‘ nennst, (es ist wirklich ‚I’ll Be There von The Jackson 5, deutsch: Ich werde da sein) spielen wirst. Es hat mir damals so viel bedeutet, als ich mit meinen Geschwistern aufgewachsen bin und ich weiß, dass es auch wichtig für dich ist. Ich werde in Gedanken da sein an deinem Hochzeitstag.

Mummy

Du und deine Mutter werdet Streit haben, vor allem wenn du ein Teenager bist. Bitte vergiss nicht, dass sie dich liebt und dass sie nur das Beste für dich will. Umarme sie, wenn sie traurig ist und helft euch durch die schreckliche Zeit, wenn ich weg bin. Wenn du ein Teenager bist, wirst du vielleicht denken, dass deine Freunde Recht haben und deine Mutter falsch liegt. Aber sie muss wichtige Entscheidungen für dich treffen und wird dabei – mehr als jeder Freund, den du je haben wirst – immer deine Interessen im Kopf haben. Behandele sie gut.

Familie

Nichts ist wichtiger als unsere Familie und die Werte, die sie uns mitgibt. Nichts.

Freunde

Behandele Menschen so, wie sie dich behandeln. Sei nett zu jedem, der dir hilft. Mobbing ist schrecklich – mach das nie.

Weihnachten und Geburtstage

Ich würde mich freuen, wenn ihr an eurem ersten Weihnachten ohne mich eine Kerze anzündet und für ein paar Minuten an mich denkt. Es wäre toll, wenn ihr zwei den Affentanz zusammen tanzt. Herumhüpfen und dabei mit dem Po wackeln – darüber haben wir immer so gelacht. Darüber werde ich von oben lächeln. Es wäre schön, wenn ihr meine Eltern am zweiten Weihnachtsfeiertag besuchen würdet. Sie werden auch leiden.
Ich habe deiner Nanny Sue Geschenke für all deine Geburtstage gegeben. Ich wünschte, ich könnte sehen, wie du sie alle öffnest. Hoffentlich wirst du alles mögen, denn es ist sehr schwer, dich mir mit 10, 15 oder 20 Jahren vorzustellen. Ich frage mich, ob du dann immer noch ‚One Direction‘ magst und ob du immer noch zu ihrer Musik durch das Wohnzimmer tanzt.

Karriere

Du warst zwei Jahre alt, als du mir gesagt hast, dass du eine Astronauten-Prinzessin werden willst, damit du schöne Kleider tragen und neue Planeten entdecken kannst. Du dürftest mittlerweile wissen, dass das nicht geht. Aber viele Dinge SIND möglich für dich, Liebling. Tu, was dich glücklich macht und genieß es. Dann ist das Leben so viel einfacher. Möglicherweise musst du mehrere Karrieren starten, um diejenige zu finden, die dich erfüllt. Aber dann ist es halt so. Ein Leben, eine Chance.

Benehmen

Denk immer daran, Danke und Bitte zu sagen. Der Grund, warum Mummy und ich dir Manieren eingebläut haben ist, dass sie dir helfen werden, durch das Leben zu kommen. Sei immer höflich, vor allem zu älteren Menschen. Nimm nie ein Messer in den Mund. Schreibe Dankes-Karten für nette Geschenke. Es ist gut, lieb und dankbar zu sein. (Und bitte denk daran, dass ‚Kacka-Witze‘ nur lustig sind, wenn man fünf ist, du freches Mädchen!)

Fahren lernen

Die meisten Väter bringen ihren Töchtern das Fahren bei und meistens verkrachen sie sich dabei. Lerne so früh wie möglich fahren – es eröffnet dir eine ganz neue Welt. Und vielleicht ist es besser, wenn nicht Mummy dir das Fahren beibringt (Ich mache nur Spaß, Joely).

Auslandsreisen

Es ist ein Klischee, dass Reisen deinen Horizont erweitern, aber es ist wahr. Schau dir so viel von der Welt an wie möglich. Aber niemals auf einem Motorrad (zu gefährlich).

Sei glücklich

Du lachst nie 50 %, du lachst immer 100 %. Wenn du lachst, dann tust du es mit dem ganzen Körper und es ist sehr ansteckend. Ich hoffe, das bewahrst du dir. Es ist keine Frage, dass du traurig bist, wenn ich gehe. Ich weiß es, Prinzessin. Und ich wünschte, ich könnte da sein, dich in den Arm nehmen und mit dir kuscheln, bis du wieder lachst. Erinnerst du dich noch an den Eyeore Teddy, den ich dir von einem Laden mitgebracht habe? Du hast gesagt, dass du ihn sicher aufbewahren wirst und dass du ihn knuddelst, wenn du mich vermisst. Das ist eine großartige Idee. du kannst dich traurig fühlen und ihn als Antriebskraft für dein Leben nutzen. Oder du kannst einfach traurig sein. Du weißt, was mir lieber wäre.

Sei wohltätig

Bitte spende immer etwas an Wohltätigkeitsorganisationen. Solche Wolhtätigkeiten haben dir und mir Gutes gebracht. Du wirst dich sicher noch an unserern Trip nach Disneyland erinnern. Aber ich werde nie vergessen, welche Opfer die Menschen gebracht haben, um für deine Gesundheit zu garantieren, falls der Krebs zurückkehrt. Ältere Menschen haben Karten mit 10-Pfund-Noten geschickt, die sie sich eigentlich nicht leisten konnten. Köpfe wurden rasiert, Meilen wurden gelaufen. Alles für dich. Es ist wichtig, das zurückzugeben. Gute Taten sind gut für die Seele. Vergiss nie, dass es Menschen gibt, denen du helfen kannst.

Denk an dein Lebensmotto

Gib niemals auf. Du erinnerst dich vielleicht, dass ich dir den Spruch „Aufgeben ist was für Verlierer“ beigebracht habe. Ich habe mich oft geirrt in meinem Leben, aber ich habe nie aufgegeben. Kelli, gib niemals auf.

Glaub an dich

Viele Menschen werden dir sagen, dass du etwas nicht kannst. Aber du bildest dir deine eigene Meinung. Kannst du etwas? Willst du es? Große Herausforderungen bringen Risiken mit sich, also triff deine Entscheidungen mit Bedacht. Diejenigen, die gesagt haben, dass ich etwas nicht kann, wollten nur, dass ich es nicht kann. Wenn du etwas willst, ist es fast immer möglich, also gib immer dein Bestes. Ich bin sicher, dass es Vieles gibt, das du erreichen kannst.
Ich weiß, du willst mich stolz machen und etwas tun, das in meiner Erinnerung bleibt. Ich weiß, das kannst du – lass uns jetzt damit anfangen.
Und zum Schluss… Danke, dass du so bist wie du bist, Kelli. Danke, dass du mir das größte Kompliment aller Zeiten gemacht hast und mich Daddy genannt hast. Dich zur Tochter zu haben ist die größte Ehre meines Lebens. Danke, dass du mir mehr über Liebe und Glück beigebracht hast als jeder andere Mensch.
Genieß dein Leben. Und durcheile es nicht. Ich werde warten.

Meine ewige Liebe für dich und Mummy, Daddy xxxxxxxxxx

Umarmung links Diesen Bericht teilen und Kelli im Kampf gegen den Krebs unterstützen – Just Giving: Spenden für Kelli

Quelle: www.mirror.co.uk  und http://www.gofeminin.de/gesellschaft/was-dieser-sterbende-vater-seiner-tochter-hinterlasst-ist-mehr-als-ein-brief-s290400.html