Die Wahrheit ans Licht gebracht. So lautet der Titel sowie zugleich Top-Thema von der Sendung “Volle Kanne” (ZDF).

Wie „Mimikama“ mit Fehlinformationen aufräumt

Über das Internet kann man schnell viele Leute erreichen, beispielsweise über soziale Netzwerke. Leider verbreiten sich auch Fehlinformationen und falsche Behauptungen in Windeseile. Eine Gruppe von Internetaktivisten hat sich zum Ziel gesetzt, den Behauptungen auf den Grund zu gehen und Falschmeldungen zu enttarnen: „Mimikama“ nennt sich die Initiative – und sie hat alle Hände voll zu tun.

Andre vom Mimikama Team ist am 27.10.2015 von Wien nach Düsseldorf geflogen um im ZDF über diverse Falschmeldungen zu berichten.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Abflug in Wien Schwechat am 27.10.2015

image

Am 28.10.2015 ging es dann in das ZDF-Studio

image

Sowie in die Maske

image

und danach in das Studio

image

Sendung verpasst?

Gerne kannst du dir diese in der ZDF-Mediathek ansehen: (Andre ist ab Minute 2:10 zu sehen)

image

Verweis: http://www.zdf.de/volle-kanne/wie-mimikama-mit-fehlinformationen-in-sozialen-netzwerken-aufraeumt-40732174.html

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady