-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Im Mai 2016 bekamen wir diverse Anfragen über ausgelegte kontaminierte Spritzen, welche in Wien (Österreich) in der Badner Bahn gefunden wurden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bei einem Kontrollgang wurden seinerzeit in der Badner Bahn Spritzen gefunden, die so platziert waren, dass sich Personen beim Hinsetzen durchaus stechen oder verletzen konnten.

Wir hatten mit der Badner Bahn Kontakt aufgenommen und uns den Vorfall bestätigen lassen, es handelte sich um einen Einzelfall, seit Mai sind keine weiteren Vorfälle gemeldet worden. Hier unser Bericht vom Mai 2016

Soweit die gute Nachricht, jetzt die weniger gute..

Mit dem Bild vom Mai wird wieder Schindluder getrieben und versucht Panik zu machen, oder Clickbait zu betreiben.

Dieser Beitrag stammte vom 25.7.2016!

image

Es gibt keine neuen Vorfälle!

Dennoch gilt generell: Bitte melden Sie verdächtige Beobachtungen und Situationen sofort der Polizei oder nutzen Sie die Sicherheitseinrichtungen in der Bahn.


SPONSORED AD


Sie werden über die Notsprecheinrichtungen mit dem Fahrer verbunden, der ebenfalls die Einsatzkräfte verständigen kann.