Vorsicht! Mit dem Hinweis auf eine fehlende Sicherheits-App werden derzeit viele betrügerische Mails versendet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

In diesem Mails wird behauptet, dass man aufgrund neuer EU-Richtlinien eine bestimmte Sicherheits-App auf dem Smartphone installiert haben müsse, um weiter auf das Onlinebanking zugreifen zu können. Anbei wird ein Link genannt, über den man auf diese App zugreifen können soll.

Wir warnen: es handelt sich bei dieser E-Mail um einen Phishingversuch! Die in der Mail abgebildete und auch genannte Bank Austria hat nichts mit dieser Nachricht zu tun, sondern das Corporate Design, sowie der Name werden missbräuchlich in der Mail genutzt, um eine Scheinathentizität zu erschaffen, welche die Empfänger dazu verleiten soll, dem Link zu folgen.

image

Der Inhalt dieser E-Mail lautet:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Das System hat festgestellt dass die Bank Austria Sicherheits-App nicht auf Ihrem Smartphone installiert ist. Aufgrund neuer EU-Geldwäsche-Richtlinien ist die neue Bank Austria -Sicherheits-App Pflicht für alle Kunden, über die eine Mobilfunknummer in unserem System vorliegt.
Bitte installieren Sie die App umgehend um eine Sperrung Ihres Kontos zu verhindern.
Befolgen Sie hierzu die Anweisungen weiter unten auf dieser Seite.

https:// online. bankaustria.at/
Wieso Sie die Bank Austria Sicherheits-App benötigen:
Aufgrund veralteter Technik des Mobilfunknetzes werden wichtige Daten wie mTan SMS und Online Banking Verbindungen unverschlüsselt übertragen.
Unsere Sicherheits App ermöglicht uns diese sensiblen Daten verschlüsselt an Sie zu übertragen und erhöht somit die Sicherheit, das Sie keinen finanziellen Schaden erleiden.

Personalisierte Nachrichten – relevante Informationen zu Ihren Konten und Dienstleistungen mit Bank Austria.

Bitte antworte nicht auf diese E-Mail. Diese Mailbox wird nicht überwacht und Sie erhalten keine Antwort.

Es handelt sich bei dieser E-Mail um eine Phishingfalle!

Nicht befolgen

Über den eingebauten Link wird man auf eine Webseite geleitet, die einen gefälschten Login der Bank Austria darstellen soll. In unserem Fall hat Kaspersky Internet Security den Aufbau dieser Webseite direkt verhindert.

image

Ohne entsprechenden Softwareschutz öffnet sich eine Webseite, die um Anmeldedaten bittet. Diese Webseite unterscheidet sich in ihrer Darstellung nicht vom echten Nutzerlogin der Bank Austria. Nach dem gefälschten Login ist die Falle noch nicht beendet, sondern es werden weitere gefälschte Loginfelder geladen.

In diesem Verlauf soll man zunächst Adressdaten, letztendlich aber auch sensible Bankdaten eingeben. Da es sich um eine gefälschte Webseite handelt, landen diese Daten nicht bei der Bank Austria, sondern in den Händen von Betrügern.

image

Auch Bank Austria warnt!

Aktuell werden nach wie vor vermehrt Betrugs-Emails versandt, welche Sie unter dem Vorwand der erforderlichen Installation einer Sicherheits-App auf eine gefälschte Seite mit einem Banking Login führen. Nach dem Login erhalten Sie eine Installationsanleitung für diese App, die in Wirklichkeit ein Trojaner ist, der sich auf Ihrem Android Smartphone installiert. Es werden eine Kontosperre sowie Gebühren angedroht wenn Sie nicht umgehend reagieren. Bitte lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, diese Phishing-Mails stammen NICHT von der Bank Austria.

Eine weitere Betrugsmasche sind Anrufe von falschen Bank Austria Mitarbeiterinnen. Bank Austria-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Sie niemals telefonisch nach einem Zugriff auf Ihren Rechner fragen oder Codes mit Ihnen „abgleichen“.

Sollten Sie einen Link angeklickt und Daten eingegeben oder einen Anruf erhalten haben, lassen Sie Ihren Zugang umgehend unter 050505-26100 sperren!

-Mimikama unterstützen-