Man kann sich wirklich auf nichts mehr in den Nachrichten verlassen. Die bösen Angestellten der BRD GmbH Lügenmedien behaupten doch glatt, dass Flug 4U9525 der Germanwings einfach abgestürzt sei, wo er doch *Trommelwirbel* von den USA mit einem Laser (!) abgeschossen worden ist.

Einem LASER! Aber seht selbst:

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Nach einem Klick auf den Statusbeitrag, bekommt der Leser dies zu Gesicht:

image

So heißt es da.

„Der tragische Crash der Germanwings-Maschine ist das Ergebnis eines missglückten Manövers der US-Streitkräfte. Das berichtet heute POLITRUS unter Berufung auf das russische Verteidigungsministerium.

Demzufolge hat die Nordmeerflotte das Experiment der Amerikaner mit Flüssig-Laser, dem “High Energy Liquid Laser Area Defense System” registriert. Statt einer Interkontinental-Testrakete wurde versehentlich der Zivilflieger der Germanwings getroffen.“

Ay Carramba! Das klingt ja doch sehr seriös.

Wir korrigieren auch nur ganz sanft, dass der Honigmann als Quelle sicher „Politikrus“ meinte, von dort wurde der Text nämlich wortwörtlich abgeschrieben und übersetzt.

Wortwörtlich? Nicht ganz!

Auf der erwähnten russischen Nachrichtenseite findet sich schon einmal gleich am Anfang der Hinweis, dass diese Theorie von Eduard Limonow stammt, ein russischer Autor und Politiker, der mit seinen Thesen á la „Stalin und Mussolini waren von der Nachwelt missverstandene Männer“ schon sehr aneckte und Vorsitzender der mittlerweile verbotenen National-bolschewistischen Partei Russlands (NBP) war, deren Flagge, ein weißer Kreis auf rotem Grund, in der Mitte Hammer und Sichel in schwarz, nicht von ungefähr an die Flagge des dritten Reichs erinnerte.

Unterm Strich ist dies also nicht etwa ein seriöser Artikel, denn sämtliche Angaben darin stammen nur von einer einzigen Person, welche für rechte Propaganda und Verschwörungstheorien bekannt ist.

Doch schauen wir uns doch einfach mal die Seite an, von der aus solche kruden Verschwörungstheorien auf Deutsch verbreitet werden.

Dazu angemerkt:

Natürlich ist es leicht, eine Quelle nur aufgrund ihres Verfassers zu diskreditieren. („Das kommt von der ‚Lügenpresse‘, das stimmt sowieso nicht!“).

Etwas anderes ist es allerdings, dies nicht nur mit einer lapidaren Aussage zu tun, sondern mit Fakten zu untermauern. Erst recht, wenn diese Fakten einem die Haare zu Berge stehen lassen:

„Der Honigmann“, mit bürgerlichem Namen Ernst Köwing, ist ein deutscher Autor und Inhaber eines Kleinverlags, der sich ursprünglich mit dem Vertrieb von Büchern über Imkerei und Bienenprodukten befasste. Auch im Vertrieb ist dort allerdings ein Werk von Jo Conrad, der bereits wegen Volksverhetzung durch antisemitisches Gedankengut in Zusammenhang mit der Holocaustleugnung rechtskräftig verwarnt wurde (Az. 521 Js 31016/04).

Er gehört zu den bekennenden BRD-Leugnern und vertritt öffentlich die sogenannte (widerlegte) Telegonie-Hypothese, nach der – einfach gesagt – der „Geist“ einer Person an die Nachkommen weitergegeben würde. Auf diese krude Theorie stützten sich übrigens auch die „Blutschutz-Gesetze“ der NS-Zeit, mit der die „Rassenschande“ begründet wurde.

Der „Honigmann“ selbst betreibt besagtes Blog, in dem er seine Sicht der Dinge schildert. Ein Blog, das mit seinen geduldeten (!) Kommentaren bisweilen – gelinde gesagt – strafrechtlich bedenklich ist. So standen lange Zeit Kommentare wie dieser unzensiert online:

Aber ich garantiere Euch, dass sobald mich die judenschwanzlutschenden Drecksrichter zu Knast verurteilt haben, gibt da drinnen Schlachtefest und ich räume mit diesem Ausländerscheissgesindel im Knast auf!

Gastautoren in dem Blog sind unter anderem die Verschwörungstheoretiker Andre Wessels bzw. Conrebbi, beide bekannt durch ihre rechtsgerichteten Ansichten und entsprechenden Veröffentlichungen.

Aber auch Köwing selbst hat teilweise recht bedenkliche Ansichten, wie folgendes Zitat aus seinem Artikel „Gesetze des Himmels über die Reinheit der Großfamilie und des Blutes, Teil I“ zeigt:

Durch Vermischung der rassespezifischen Codes kommt es bei den Nachkommen zu Schädigungen der natürlichen Schutzkräfte von Organismus und Immunsystem bis hin zu Unfruchtbarkeit. Damit ist diese „Großfamilie“ dann ausgestorben!

Auch folgendes Zitat stammt von ihm:

Man sollte dann auch noch einem anderen „Volk“ Beachtung schenken, sozialen Schmarotzern , die wir uns vor langer Zeit „eingefangen“ haben: Dem Volk der Grauen. Dieses Volk besitzt 10 Kanäle, 5 männliche und 5 weibliche, geben aber ihren Gen-Pool über die Mutter weiter. Zusammen mit der weißen Rasse, dem weißen Volk entstand vor langer Zeit ein weiteres Mischvolk, Das jüdische Volk! Diese besitzen 13 !!!! Kanäle, 5 weibliche und 8 männliche und geben ihr Gen-Pool ebenfalls über die Mutter weiter.

Mit Verlaub, da fällt zumindest uns nichts mehr zu ein.

Gegen Köwing wurde bereits wegen „Verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen (§ 90 b StGB) ermittelt. Schließlich erging 2013 ein Urteil wegen Volksverhetzung, in dem er zu einer Bewährungsstrafe von 6 Monaten verurteilt wurde. Das Urteil ist rechtskräftig. (http://www.nwzonline.de/varel/67-jaehriger-vareler-wegen-volksverhetzung-verurteilt_a_11,5,89129996.html)

Angesichts dieser „Qualität“ der Quelle, sollte es jedem Leser mit nur etwas gesundem Menschenverstand auffallen, wes Geistes Kind dort am Werk ist.

Schauen wir uns noch einmal fix einige Honigergüsse dieser Seite an (und was davon zu halten ist):

„USA wollen KRIEG um jeden Preis = ZION-SATANISMUS 666 (minus) in Realität“

Ehm ja…. Die Zion-Satanisten sind dran schuld, dass Putin „plötzlich“ Texte abliest und schwächer wirkt, weil er vermutlich „verchipt und manipuliert“ wurde. Ist klar.

„Chemtrails II: Warum sprühen sie? Insider: Für VTRPE/HAARP“

Klima-Verbrecher und ihre Illuminaten-Bosse (O-Ton!) betreiben Geo-Engineering, um… ja, um was eigentlich… um die Menschheit zu dezimieren, darüber sind sich die meisten einig, damit nur noch die Elite übrig bleibt.

„Wer private Flüchtlingsaufnahme verweigert, der soll bestraft werden“

Diese brisante Info hat der Honigmann vom Netzplanet (kennen wir ja schon als fremdenfeindliche Schleuder von Desinformationen), der wiederrum die Info eventuell von einem Pseudonym-tragenden Informanten hat, der dies eventuell in einer Kreis-Zeitung in einem Kurzartikel geschrieben hat, wobei nicht mal klar ist, wann denn dieser Artikel in welcher Kreiszeitung erschienen sein soll. Viel Vermutungen also und keine Nachweise… sogar dem Netzplaneten war das wohl zu vage, deren Artikel ist wieder verschwunden.

„Diktatorischer Gesetzesentwurf: Entziehung des Personalausweises für unliebsame Personen“

Wir wissen ja nicht, was der Honigmann als unliebsame Personen bezeichnet, lt. diesem Gesetzesentwurf betrifft dies jedoch „Personen, die einer terroristischen Vereinigung angehören oder diese unterstützen oder rechtswidrig Gewalt gegen Leib oder Leben als Mittel zur Durchsetzung politischer oder religiöser Belange anwenden, unterstützen oder hervorrufen“

Das ist keine neue Regelung und gilt schon lange für den Reisepass, wird nun jedoch auf den Personalausweis ausgeweitet. Kurz gesagt: Potentiellen Terroristen soll es erschwert werden, frei im In- oder ins Ausland zu reisen. Fragt man sich doch, was den Honigmann daran stört…

„Deutschland wird aufgelöst“

Die honigklebrige Begründung: Es kommen so viele Ausländer nach Deutschland, bis es keine Deutschen mehr gibt.

Das sollte als kleiner Eindruck reichen.

Artikel aus dem Bienenstock des Honigmannes sind immer mit sehr viel Vorsicht zu genießen, denn razz-fazz verklebt man sich dort seinen Verstand!

Wir jedenfalls machen uns jetzt ein Brot. Mit Marmelade.

image

Honig hatten wir heute genug.

Autoren: Rüdiger und Ralf, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-