Lübeck – Am Donnerstagnachmittag (15.06.) hielten zwei Beamte des Polizeireviers Heiligenhafen mit ihrem Streifenwagen in der Schmiedestraße, damit eine ältere Frau den Zebrastreifen queren konnte.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Dame folgte ein junges Eichhörnchen. Völlig unbedarft lief das Tier immer wieder im Straßenbereich hin und her. Offenbar war es auch nicht scheu – als ein Polizist seine Hand hinhielt, klettert das Tier sofort auf diese. Gemeinsam mit einer Passantin konnte es eingefangen werden und von der Tierhilfe Heiligenhafen nach Neustadt/Holstein zur Auffangstation für Wildtiere gebracht werden.

POL-HL: OH-Heiligenhafen / Die Eichhörnchen-Retter

Das junge Tier ist offensichtlich gesund und kann selbstständig essen. Es wird jetzt zunächst „aufgepäppelt“. Besonders beliebt sind Sonnenblumenkerne und Nüsse.

-Mimikama unterstützen-