Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ginge es nach vielen Menschen, wäre diese Nachricht ein Grund zum Jubeln: das Ende der Mitteleuropäischen Sommerzeit! Doch wenn man genauer hinschaut, WER diese Meldung verbreitet, wird wahrscheinlich ein großes “Schade!” in den Köpfen auftauchen.


SPONSORED AD
- Sponsorenliebe | Werbung -


Am gestrigen Sonntag, dem 24. April 2016 erschien auf der Webseite “Viraler.de” [1] folgender Artikel: “ENDLICH – Deutschland schafft die Zeitumstellung ab”. Darin wird beschrieben, warum es überhaupt eine Zeitumstellung gibt und dass diese nun abgeschafft wird.

image

So sagt der Artikel:

Deutschland (dqa) – Haben wir gerade Sommer- oder Winterzeit, die Uhr vor- oder zurückstellen, diese Fragen müssen Sie sich jetzt nicht mehr stellen. Deutschland schafft nämlich die Zeitumstellung ab!

Es handelt sich, laut Autor, um eine Meldung der “dqa”.

DQA?

Die Abkürzung dqa könnte höchstwahrscheinlich für “deutsche quatsch agentur” stehen, denn die Webseite Viraler.de, auf der dieser Artikel erschienen ist, beschreibt sich selbst [20 wie folgt]:

Was ist Viraler?

Viraler.de ist eine Seite, auf der man ausgedachte Nachrichten (Beiträge) lesen kann.  Über diese Beiträge kann man dann am Ende des Beitrags diskutieren z.B.:
-Wäre es sinnvoll, wenn dies passieren würde?
-Pro/Contra
Bei manchen Beiträgen wünscht man sich, dass diese niemals wahr werden und dann gibt es andere Beiträge, die unbedingt wahr werden sollen.

Sie als Leser dürfen sich natürlich gerne darüber austauschen und diese Beiträge teilen, dass eine große Diskussionsrunde entstehen kann.

Viraler.de ist demnach eine Seite, die Falschmeldungen (Hoax) veröffentlicht und die Leser dazu auffordert über diese zu diskutieren.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady