Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ein Hoax, eine Scherzseite, die augenscheinlich noch nicht allen bekannt ist und eine Mutation: das Wort „Führer” solle angeblich stören und muss weg.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Woanders wird die Kiste ja auch „Driving licence“, „Permis de conduire“ oder „Prawo jazdy“ genannt. Die These daher: „Das Problem sehen die EU-Verkehrsminister in dem Wort „Führer“ und sehen eine unterschwellige Verherrlichung der Weltkriege, als „der Führer“ Privilegien verteilte / verteilen ließ – so auch das Privileg, ein Fahrzeug zu lenken.”

Diese These wurde auf Nachrichten .de .com veröffentlicht und tritt auf Facebook mit einem Teaser auf, der den Führerschein in der Erika Mustermann Version zeigt. Wie so häufig kommt dieser Artikel unterschiedlich gut bei den Lesern an.

image

Die Auflösung: der Inhalt ist ein Hoax. Die Webseite Nachrichten . de .com gehört zu der Webseite 24aktuelles .com. Bei 24aktuelles handelt es sich um eine Plattform, auf der dazu animiert wird, scherzhafte Inhalte zu verfassen. Diese werden dann auf der Plattform in die Form eines Newsartikels gepresst und bekommen dann einen Teaser, der halbwegs authentisch wirkt. Doch 24aktuelles sagt recht deutlich:

24aktuelles.com – ist eine Internetseite die zur Unterhaltung dient, die falschen News werden von unseren Usern verfasst. Alle Nachrichten dieser Seite sind frei erfunden und fiktiv, es ist alles nur Spaß! Keine der Fake News sollte ernst genommen werden oder als seriöse Informationsquelle benutzt werden.

Diese Info findet sich übrigens in jedem Artikel dieser Plattform, man muss nur weit genug herunterscrollen.

Problemfall Mutation

Wie bei jedem Scherz oder jeder Satire taucht immer das Problem auf, dass diese ihren Scherzcharakter verlieren, sobald sie aus ihrer Umgebung gerissen und an anderen Stellen missverständlich neu veröffentlicht werden. Dies geschieht häufig in Form von Screenshots, aber auch nur einzelnen kopierten Zeilen. So taucht dieser Fake in Form einer 1:1 kopierten Statusmeldung auf Facebook auf:

image

Vorsicht, es handelt sich dabei um eine komplette Kopie des Inhaltes von Nachrichten. de .com, also ist auch diese Statusmeldung ein Fake!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady