Artikelbild: Shutterstock / Faiz Zaki und Jane Kelly
Artikelbild: Shutterstock / Faiz Zaki und Jane Kelly

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama

Kunden der Deutschen Bank sollten sich vor dieser dreisten Mail hüten, welche als Anhang ein Formular im HTML-Format beinhaltet, und von den Nutzern verlangt, ihre TAN-Liste zu fotografieren!

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sieht die Mail aus:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Am Textanfang merkt man bereits, dass die Betrüger vergessen haben, den Platzhalter-Text zu ändern:

Sehr geehrte Frau XXXX YYYY,
Cras libero mauris, cursus vitae lacus in, pellentesque mattis elit. Cras sed velit vitae lectus fringilla dictum id eget odio. Sed quis turpis aliquet, euismod nisl et, eleifend risus. Etiam cursus venenatis diam eu iaculis. Fusce ac ipsum in dolor consequat luctus ut id nunc. Quisque vel nulla semper, dignissim enim sit amet, hendrerit leo. Pellentesque vitae ligula ac est luctus scelerisque.

anlässlich des § 11 Geldwäschegesetz (GwG) sind wir in der Pflicht, die von Ihnen hinterlegten Daten in unserem System aktuell zu halten und zu überprüfen.

Diesbezüglich ist es notwendig unser beigefügtes Formular vollständig ausgefüllt an uns weiterzuleiten

Bitte benutzen Sie folgendes Formular um den Abgleich kostenfrei durchzuführen

Andernfalls müssen wir Ihr Konto mit 28 EUR belasten und für die Überprüfung einen unserer Kundendienstmitarbeiter beauftragen, der den Prozess manuell mit Ihnen durchführen wird.

Den Abgleich können Sie bequem in folgenden Schritten erledigen:

1. Öffnen Sie Ihren E-Mail Anhang und wählen Sie das Formular aus
2. Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf „Auftrag ausführen“.
3. Ihr Konto wurde den aktuellen Richtlinien entsprechend geprüft.

Wir entschuldigen uns für eventuell entstandene Unannehmlichkeiten, jedoch sind wir gesetzlich dazu verpflichtet diese Maßnahmen durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Bank

Im Anhang der Mail befindet sich ein Formular im HTML-Format, also dem Format, in dem Internet-Seiten angezeigt werden. Mit entsprechendem Online-Schutz ist man vor solcherlei Phishingseiten sicher.
Öffnet man nun die Datei in einem Browser, wird man dazu aufgefordert, seine Daten einzugeben.

Besonders dreist:
Man soll seine TAN-Liste einscannen und fotografieren und den Betrügern zusenden!

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Eine Untersuchung des Formulars zeigte uns, dass die Daten dann an eine in Russland registrierte Seite versandt werden. Die Phishing-Betrüger können dann mit den Bankdaten und der TAN-Liste nach Herzenlust Ab- und Umbuchungen von dem Konto vornehmen.

Fazit

Die Mail ist an sich schon verdächtig, da sie bereits mit einem Platzhalter-Text beginnt.
Das angehängte Formular toppt die Frechheit noch, indem es vom Nutzer verlangt, die TAN-Liste zu verschicken.
Sollte man als Nutzer seine Daten in ein solches Formular eingetragen haben, sollte man sich sofort bei der Bank melden und die TAN-Liste sperren zu lassen!

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady