Wahr oder Fake? In Ehlen macht ein weißer Ford-Transit die Runde, dessen Fahrer angeblich Kinder anspricht.

- Sponsorenliebe | Werbung -

 

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

In Ehlen ist heute unser Sohn auf dem Weg von der Schule nach Hause angesprochen worden. Er war kurz vor unserem Haus als ein weisser Ford Transit neben ihm anhielt. Der Fahrer war männlich angesprochen wurde er von einem mit anwesendem Junge. Er fragte ob er mitfahren möchte.
BITTE warnt alle Eure Kids!!!!

Im Moment gibt es zu dieser Aussage keine offizielle Pressemeldung der Polizei!

Mike Sachs / Mimikama.at hat dbzgl. Kontakt mit dem Polizeipräsidium Nordhessen aufgenommen und folgende Antwort bekommen:

image

Sehr geehrter Herr Sachs,

beim Polizeipräsidium Nordhessen ist derzeit kein entsprechender Vorfall aus Habichtswald-Ehlen bekannt und in den letzten Tagen sind auch keine diesbezüglichen Mitteilungen von Bürgern aus Ehlen bei uns eingegangen. Nichts desto trotz habe ich den Screenshot des entsprechenden Facebook-Posts zur weiteren Bewertung an unsere zuständigen Dienststellen weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Polizeipräsidium Nordhessen
– Pressestelle –

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady