-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Im Moment (Anfang Dezember 2015) wird immer wieder ein Statusbeitrag auf Facebook geteilt. Gesucht wird mittels eine Fotos ein 4-Jähriger Junge, der angeblich zuletzt in Dortmund gesehen wurde.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Auch über unsere Facebookseite bekommen wir bereits die ersten Anfragen:

image

Woher kommt dieser Aufruf? Weder auf der FB- Seite der Polizei Dortmund noch auf deren Webseite finde ich etwas dazu.
>> Ein 4 jähriger Junge namens Osama Al-Magzub wird vermisst. Der Junge wurde zuletzt in Dortmund gesehen und ist seitdem verschwunden. TEILEN, damit er so schnell wie möglich gefunden wird! <<

Am 2. DEZEMBER 2015 wurde dieser Aufruf auf Facebook veröffentlicht:

image

Ein 4 jähriger Junge namens Osama Al-Magzub wird vermisst. Der Junge wurde zuletzt in Dortmund gesehen und ist seitdem verschwunden.
TEILEN, damit er so schnell wie möglich gefunden wird !

Unsere Recherche ergab:

Der Junge heißt “Osama Diab Majzoub” und nicht wie im Statusbeitrag erwähnt “Osama Al-Magzub “war im August 2015. Damals war er gerade einmal 3 Jahre alt.


SPONSORED AD

In Dortmund vermisst?

Wir können nicht sagen, warum der Junge auf Facebook im Moment IN DORTMUND gesucht wird denn laut diversen Medienberichten und Webseiten dürfte der Junge bereits im August 2015 im Mittelmeer, vor der Türkischen Küste, ertrunken sein, als er mit seiner Familie versuchte den Krieg in Syrien zu entkommen.

image
Auf dieser Seite heisst es, dass der Junge und andere Personen ertrunken sein:
(
Verweis inkl. Google-Übersetzung)

Im August gab es im arabischen und türkischen Raum etliche Medienberichte darüber. Was hier jedoch auffällt ist, dass der der Name anders geschrieben wurde.

Im Vermisstenbeitrag (Dortmund) steht: Osama Al-Magzub
Und in den Medienberichten aus dem arabischen und türkischen Raum: Osama Diab Majzoub

image
(Quelle: Actionpal.org.uk)

image
(Quelle: egeninsesi.com)

Einen Beweis das der Junge wirklich verstorben ist gibt es keinen, denn der Leichnam des Jungen wurde bis dato nicht gefunden!

September 2015 : Eine Nutzerin aus Griechenland veröffentlichte auf Facebook einen Statusbeitrag

image

Darunter 3 Bilder des oben erwähnten Jungen

image

Hier wird erklärt, dass der Junge am 20.8.2015 mit seiner Mutter, sowie 38 weitere Personen, von der Türkei aus in Richtung Griechenland mit einem Boot unterwegs waren, welches jedoch kenterte!

Einige Insassen des Bootes wurden von der Türkischen Küstenwache gerettet. Darunter auch die 22-Jährige Mutter des Buben. Der Bub selbst wurde NICHT gefunden.

Mutter sucht Ihren Sohn.

Die gerettete Mutter suchte Ihren Sohn in diversen Türkischen-Spitälern. Ihr Vater, der als anerkannter Flüchtling in Schweden lebt, dürfte ebenfalls in die Türkei geflogen sein um bei der Suche zu helfen. Die Suche blieb jedoch erfolglos und so hofft nun die Mutter, dass Ihr Kind vielleicht Griechenland erreichen konnte und das der Bub gerettet wurde.

Fassen wir zusammen

August 2015:

Im August 2015 flüchtet eine Mutter mit Ihrem Sohn aus Syrien. Von der Türkei aus möchte sie mit einem Flüchtlingsboot in Griechenland erreichen. Da das Boot jedoch kenterte erreichten sie Griechenland nicht. Die Türkische Küstenwache rettete einige Insassen, darunter auch die Mutter des Jungen. Der Junge selbst jedoch wurde nie gefunden. Viele Medien aus dem arabischen und türkischen Raum berichten über diese Katastrophe. Darunter auch immer wieder die Info, dass der Junge dabei verstorben sei.

September 2015:

Im September 2015 veröffentlicht eine Nutzerin aus Griechenland einen Vermisstenmeldung auf Facebook, mit verschiedenen Bildern des Jungen. Woher diese Nutzerin die Bilder hat, kann man nicht sagen.

Dezember 2015:

Diverse Seiten auf Facebook veröffentlichen erneut eine Vermisstenmeldung. Jedoch ist hier nicht mehr die Rede von der Türkei oder von Griechenland, sondern von Dortmund/Deutschland?

Wir wissen im Moment nicht ob der Junge jemals gefunden wurde. In den Medien war dazu nichts mehr zu finden.

Was wir jedoch wissen ist, dass es KEINE OFFIZIELLE VERMISSTENMELDUNG in DORTMUND / DEUTSCHLAND gibt und warum in dem erwähnten aktuellen Statusbeitrag nicht mehr Hintergrundinformation vorhanden ist, außer das er in Dortmund vermisst wird und das man den Beitrag teilen soll.