Info vorab! Unser erster Artikel, der im übrigen den gleichen Inhalt und Wortlaut trägt, ist durch Facebook auf den Index gesetzt worden. Kein Scherz, macht uns recht sauer, kann jeder selber ausprobieren und somit nachvollziehen!


SPONSORED AD
- Sponsorenliebe | Werbung -


Versucht einfach mal den Link eines Bildes aus diesem Artikel bei Facebook zu posten, es wird nicht funktionieren (kopieren und einfügen):

http://www.mimikama.at/wp-content/uploads/2016/03/party.png

Irgendwer scheint ein Interesse daran zu haben, dass dieses Bild/der Link nicht auf Facebook verteilt wird. Das ist in unseren Augen jedoch unverständlich und daher gibt es diesen Artikel auf einer “frischen” URL nochmal:

Seit Stunden bekommen wir zahlreiche Anfragen zu einem Statusbeitrag, der mittlerweile knapp 15.000mal geteilt wurde und von dem Ersteller als “SOOOO DANKBAR sind Merkels INVASOREN…” betitelt wurde.

Neben einem längeren Text wurden auch noch Bilder hinzugefügt, die die Tat bestätigen.

image

image

Es gab zu besagtem Zeitpunkt wahrlich einen Vorfall!

Einen offiziellen Pressebericht der Polizei sucht man vergebens, aber auf der Webseite von “WA.de” (Westfälischer Anzeiger Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG) wurden wir fündig.

Dort heißt es u.a., dass es sich hierbei ohnehin um einen “meilenüblichen Zwischenfall” handle und ein Polizeisprecher wolle den Vorfall nicht überbewerten. Des weiteren kann man nachlesen, dass es sich hierbei auch nicht um Asylsuchende handle, sondern um Bürger, die seit ewigen Zeiten Bürger von Hamm sind.

image
Screenshot: WA.DE

Fazit:

JA diesen Vorfall gab es. Eine Pressemeldung der Polizei sucht man vergebens, da es sich laut einem Polizeisprecher um einen “meilenüblichen Zwischenfall” handle. Ebenso gibt es Hinweise, dass in dem veröffentlichenden Profil sich mehrfach rassistische Bemerkungen befinden. Auf Facebook selbst wird darüber jedenfalls bereits diskutiert. Selbst in den Kommentaren unter den einzelnen Bilder zeigt sich, dass INNERFAMILIÄR scheinbar einige Probleme hierzu vorliegen.

image

Hinweis: Wir selbst haben mit der Polizei in Unna bzw. Hamm Kontakt aufgenommen und warten noch auf eine Stellungnahme. Wir werden diesen Bericht ggf. updaten.

Quelle: wa.de

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN