-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Aus unerklärlichen Gründen wird derzeit (August 2017) der Organmafia-Fake wieder häufig geteilt. Bitte unterbrich diese Verteilerkette und glaube dieser alten Falschmeldung nicht!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Worum es geht: Angeblich werden Kinder durch Personen in einem weißen Lieferwagen entführt und nach Osteuropa zur Organentnahme gebracht. Manche Statusmeldungen sprechen hier von „entweidet”. Dahinter würde eine rumänische, wahlweise auch bulgarische Organmafia stecken. Diese Behauptung geistert bereist seit dem Frühjahr 2014 durch das Netz.

Die Statusmeldung, welche vor einer Organmafia warnt, existiert seit dem 1. April 2014 und ist sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch zu finden. Die Falschmeldung wird zudem von einem Bild begleitet, auf dem zwei Personen abgebildet sind, welche die angeblichen Entführer darstellen sollen. Wer jedoch auf dem Bild wirklich zu sehen ist und warum dieses Bild entstanden ist, bleibt bis heute unklar.

ACHTUNG !!! ACHTUNG !!!
Liebe Kollegen und Freunde,in Umgebung Essen und Duisburg werden Kinder von Organ Mafia entführt. Am vergangene Samstag versuchten die in Duisburg 3 kleine Mädchen zu entführen,eine könnte davon kommen aber 2 werden vermisst. Hier ist das Foto die zurzeit verdächtig sind und auch vom Polizei gesucht wird.
Bitte meldet sofort wenn ihr sie gesehen habt bevor eine der Eltern auf sein Kind trauert und mit Hoffnung auf seinen Kind wartet. Bitte das Bild weiter teilen und weiter schicken damit sowas nicht mehr passiert.
Gott beschütze unsere Kinder.
DİKKAT !!! DİKKAT !!!

image

Wir haben seit dem Frühjahr 2014 in einer Vielzahl von Artikeln beschrieben, dass es sich hierbei um eine Falschmeldung handelt. Auch die Polizei ist bereits mehrfach aktiv geworden und musste offiziell bestätigen, dass die Statusmeldung zu einer Organmafia ein Fake ist. Vergleiche:

Sogar im Buch!

Der Organmafia-Fake ist über die Jahre hinweg so bekannt geworden, dass er es sogar in unser Buch „Die Fake-Jäger” geschafft hat. Dort beschreiben wir ihn als Hoax aller Hoaxe, den Bundeshhoax schlechthin, die Falschmeldung, welche mit Staatsgewalt bekämpft werden musste. Und auch als die dramatischste aller Hoaxmeldungen.