Hier die TOP 3 Berichte der Kalenderwoche 10 von Mimikama / ZDDK

Hinweis: Hierbei handelt es sich um die drei meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche! Viel Spaß beim Lesen und bitte gerne auch mit seinen Freunden teilen!

Platz 1:  Sucht das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge diverse Statisten?

Eine Inserat in dem man erkennt, dass das “Bundesamt für Migration und Flüchtlinge” diverse Statisten für Bild- und Videoaufnahmen sucht. Aus welcher Tageszeitung dieses stammen sollte ist nicht klar, aber wir haben den Ursprung dazu gefunden

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Umarmung linksZum ganzen Artikel


Platz 2: Minderjährigen über Videochat zu sexuellen Handlungen animiert

Vorsicht! Über einen Videochat hat ein Unbekannter einen 11 jährigen Jungen dazu animiert, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen.

Umarmung linksZum ganzen Artikel


Platz 3: FREMDE teilen das Bild meiner Kinder

Immer wieder schockiert es Eltern und Großeltern, wenn fremde Menschen die Bilder ihrer Kinder auf Facebook teilen. Sie schimpfen, sie poltern, sie drohen – und sie erstatten eine Anzeige. Doch am Ende ist die Lösung einfach: sie haben es selbst in der Hand und auch selbst “verschuldet”.

Umarmung linksZum ganzen Artikel

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady