Tierschützer in großer Aufregung: “Gibt es bei Lidl jetzt etwa Katzenschinken? Aber das ist doch verboten!” Wir können an dieser Stelle beruhigen: natürlich gibt es diesen Katzenschinken nicht, hier war der Photoshop Philipp am Werke. Und das gar nicht mal so unsauber.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Geräuchert und küchenfertig gewürfelt. So liest man es auf der Verpackung. Es handelt sich um ein Produkt der Handelsmarke Dulano, welche bei Lidl zu finden ist. Hinter der Handelsmarke Dulano steht der Hersteller Metten aus dem Sauerland. Dieser verarbeitet natürlich keine Katzen und verpackt sie küchenfertig, sondern es handelt sich hierbei um ein anderes Produkt.

Dent Katzenschinken hätte übrigens jeder herstellen können, der die Schriftart “Bambus Regular” installiert hat. Das kann man ganz einfach abgleichen, indem man auf der Webseite Linotype.com in das Probefeld den Begriff  “Katzenschinken” eintippt.

image

Der Rest ist reine Formsache: man nimmt ein Foto des Originalprodukts und bastelt ein wenig.

Ach ja, das Originalprodukt

Sicher, fast vergessen! Natürlich gibt es dieses Produkt, doch es handelt sich nicht um Katzenschinken, sondern um Katenschinken (Kate=Bauernhaus/Fachwerkhaus/Kotten).

image

Darauf nun erstmal ein Krügerl Bierschinken. Und euch einen schönen Feiertag morgen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady