-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Tierschützer in großer Aufregung: “Gibt es bei Lidl jetzt etwa Katzenschinken? Aber das ist doch verboten!” Wir können an dieser Stelle beruhigen: natürlich gibt es diesen Katzenschinken nicht, hier war der Photoshop Philipp am Werke. Und das gar nicht mal so unsauber.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Geräuchert und küchenfertig gewürfelt. So liest man es auf der Verpackung. Es handelt sich um ein Produkt der Handelsmarke Dulano, welche bei Lidl zu finden ist. Hinter der Handelsmarke Dulano steht der Hersteller Metten aus dem Sauerland. Dieser verarbeitet natürlich keine Katzen und verpackt sie küchenfertig, sondern es handelt sich hierbei um ein anderes Produkt.

Dent Katzenschinken hätte übrigens jeder herstellen können, der die Schriftart “Bambus Regular” installiert hat. Das kann man ganz einfach abgleichen, indem man auf der Webseite Linotype.com in das Probefeld den Begriff  “Katzenschinken” eintippt.

image

Der Rest ist reine Formsache: man nimmt ein Foto des Originalprodukts und bastelt ein wenig.

Ach ja, das Originalprodukt

Sicher, fast vergessen! Natürlich gibt es dieses Produkt, doch es handelt sich nicht um Katzenschinken, sondern um Katenschinken (Kate=Bauernhaus/Fachwerkhaus/Kotten).

image

Darauf nun erstmal ein Krügerl Bierschinken. Und euch einen schönen Feiertag morgen!