-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Liebe Facebook-Nutzer bzw. liebe Teilnehmer an dubiosen Gewinnspielen:

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Vielleicht schaffen wir es ja einmal gemeinsam, dass wir diverse Seiten im Netz und auf Facebook lernen zu BEWERTEN! Es kann doch nicht sein, dass irgendjemand eine Facebook-Seite erstellt die sich einfach nur “Sofa Geschenke 2017” nennt, ein Bild mit einem Sofa und nur einen Statusbeitrag veröffentlicht bei dem man nur “Liken” muss um das Sofa zu gewinnen und schon machen Hunderte Nutzer freiwillig mit.  Hinterfragt Ihr eigentlich gar nicht, wer hier der großzügige Spender dieser “schönen” Couch ist? Hinterfragt Ihr gar nicht, wer eigentlich teilnehmen darf (Thema: Teilnahmebedingungen). Hinterfragt Ihr nicht, an wem man sich wenden kann? (Thema: Kontakt- und Impressum)

Dubiose Gewinnspiel gab und gibt es immer schon auf Facebook! Im Moment ist das der neueste Renner:

 

image

VERWEIS: https://www.facebook.com/Sofa-Geschenke-2017-1067155323414814/

Der einzige Statusbeitrag als Wortlaut:

Zur Eröffnung unseres neuen online shops vergeben wir 10 Sofa an 10 glückliche Personen.
Was ihr dafür tun müsst?.1->Unsere Seite LIKEN.2->Dieses Bild TEILEN.3->Kommentiere:’Gemacht‘
Die Gewinnerinnen werden 7 Juni 2017 bekannt gegeben.

Na echt jetzt? Wir selbst sind gespannt, wer am 7.6.2017 die – oder der Gewinner sein wird!

Das schreibt jemand, dass es angeblich einen neuen Online-Shop gäbe (wo auch immer sich der befindet) und das aus diesem Grunde 10 Sofas verschenkt werden. Das einzige was man machen muss ist “liken”, “Teilen” und mit dem Wort “Gemacht” kommentieren.

Wer steckt hinter dieser Aktion? Wer ist der Veranstalter? An wem kann ich mich als Nutzer wenden?

Ojeeee, ein Blick in die Seiteninfo und man kann erkennen, dass man nichts erkennen kann. Da wo bei seriösen Seiten und Unternehmen das Impressum, ein Kontakt und eben eine Info zu finden ist, findet man bei dieser Seite nichts vor.

image

Ab ist doch EGAL denn  so ein Klick kostet doch nichts!

Ja, das stimmt. Ein Klick auf verführerischen Gewinnspielseiten kostet dich meistens nichts (wenn es nicht mal wieder eine Abofalle ist, die dahinter steckt). Wenn Du “es kostet nichts” rein über materielle Werte definierst, dann wird es wohl so sein.

Aber etwas kosten kann mehr als nur Geld sein, denn was es Dich hier kostet, ist unbezahlbar: es kostet Dich die Würde – es kostet Dich Deine Glaubwürdigkeit.

Es kostet Dich Deinen Namen, wenn Du an schmierigen Gewinnspielen teilnimmst, bei denen Du in Deinem Inneren eigentlich weißt, dass sie Mist sind, aber Dein Verlangen so groß ist, dass Du am Ende doch klickst.

Es ist Dein Innerer Zwang, dem Du unterliegst und alle Menschen können Deine Niederlage sehen – sie können alle sehen, dass Du Dich der hohlen Verlockung hingegeben hast. Und es wäre uns ein Leichtes, Euch hier öffentlich an den Pranger zu stellen. Alle würden Deinen Avatar und Deinen Namen sehen, denn Du hast Dich ja selbst dort verewigt und gezeigt, dass Du Dich der Seite hingegeben hast.

Du verrätst allen Deine finanzielle Situation, Du verrätst uns Deine Lebensplanung, selbst Deine Lieblingsfarbe nennst Du uns. Und für was? Für eine kleine lumpige Hoffnung, für ein Stückchen Spannung, “im Internet” ohne großen Einsatz etwas zu gewinnen? Für Dein Vertrauen an irgendwelche unbekannte Hinterleute, die Dir doch eigentlich gar nichts schenken wollen?

Nein, Geld kostet Dich der Klick hier nicht. Aber wenn Du Dich in Zukunft fragst, warum Dich der ein oder andere Mensch nicht mehr so ganz ernst nimmt, dann hast Du vielleicht doch teuer gezahlt.

Dir