Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Zuerst war es “Henriettes Kinderbasar” und danach das “Kindertätowieren und Piercen” Event auf Facebook, dass für Verwunderung sorgte.

Nun reiht sich eine weitere Veranstaltung dazu. Diese nennt sich “Allgemeiner Verhütungsflohmarkt

image

Um was geht es bei dem Event, welches am 1.7.2018 in Askaban statt finden soll?

In der Info selbst bekommt man dies zu lesen:

Der Allgemeine Verhütungsflohmarkt.
Wenn Jonas mal wieder seine 5 Minuten hat, haben viele Menschen die Nase voll von Kindern. Leider musste eine ungewollte Überproduktion festgestellt werden in der es heißt, dass alleine in Deutschland alle 5 Minuten die Entscheidung getroffen wird, die Schwangerschaft abzubrechen.
Dagegen möchten wir etwas unternehmen und gebrauchte Verhütungsmittel aller Arten auf einem netten Flohmarkt präsentieren, damit sie sich jeder leisten kann.


SPONSORED AD


Das Event selbst stiftet Unruhe unter der Facebook-Community.

Aber genau so wie bei dem Event “Kindertätowieren und Piercen” handelt es sich um eine Event, welches man nicht ERNST nehmen darf. Es handelt sich um eine bestimmte Art von SCHWARZEN HUMOR, denn eben nicht jeder User gewachsen ist.

Daher einfach einen großen Bogen machen um solche Events, wenn man dieser Art- und Weise des Humors nicht verträgt.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady