-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

KEINE Warnung vor dem harmlosen Namensspiel “Dein Name auf Isländisch”, in dem man sich einen fröhlichen isländischen Namen zuweisen lassen kann. Wir haben den Verlauf durchleuchtet und können sagen: harmlos & lustig.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Island ruleZ. Das hat sich nun mittlerweile herumgesprochen. Das kleine Land im Nordwesten Europas ist derzeit der absolute Liebling unter den teilnehmenden Mannschaften. Und nun kursiert auf Facebook der neueste Gag: werde selbst zum Isländer!

image

Zumindest Dein Name. Auf der Webseite der norwegischen Tageszeitung VG wird unter der Angabe des eigenen Vornamens, des Vornamens des eigenen Vaters und der Nennung des eigenen Geschlechts ein nordisch klingender Name generiert.

Keine App, keine zwingenden Angaben, keine versteckten Klauseln

Wer sich hier seinen isländischen Namen aufbereiten lässt, muss keine Angst haben: bei VG.no handelt es sich um die Webseite einer bekannten norwegischen Zeitung. Man muss keine Facebook-App (Anwendung) installieren, auch keine Browsererweiterungen. Ebenso sind die Angaben, welche man macht, rein freiwillig und man ist nicht dazu verpflichtet, korrekte angaben zu machen.


SPONSORED AD


Die Seite verlangt KEINEN Zugriff auf irgendwelche Profildaten und man kann selbst entscheiden, ob man das Ergebnis auf Facebook posten will.

Man geht zudem keinerlei versteckte Verpflichtungen ein – kurzum: völlig sauber. Da haben dann auch wir mitgemacht.

image

imageimage