-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Du fragst dich, ob dass Posten deines Standortes eine Gefahr sein kann? Ob öffentliche Urlaubsgrüße sich fatal auswirken können? Ob der doppelte Account eines Freundes ein Zufall ist? Betrüger verlassen sich in sozialen Netzwerken auf die Unbedarftheit von Nutzern und spekulieren darauf, dass sie Informationen geschenkt bekommen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Ob kopiert, ausspioniert oder gestohlen, für Betrüger sind Facebook-Accounts auf vielerlei Art interessant. Mal geht es um Geld, dann wiederum um Zugangsdaten oder letztendlich auch um trojanische Aktivitäten. Manchmal geht es auch einfach nur darum, das Nutzerverhalten oder den realen Standort von Nutzern auszuspähen. Am Ende geht es jedoch grundsätzlich darum, dass Betrüger aus den eigenen Meldungen der Nutzer ihren Profit schlagen.

SWR Marktcheck zeigt in einem Video, wie man sich schützen kann. [Unsere Anmerkung an dieser Stelle: es handelt sich bei der Methode um Profilkopien nicht um Hacker, da hier nicht klassisch ”gehackt” wird. Es handelt sich um eine Betrugsvariante, bei der Profile aus den öffentlichen Angaben des Originalprofils als Kopie erstellt werden].