Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Oh wat vreselijk– de zielige hond! Wat is er gebeurd?

- Sponsorenliebe | Werbung -

Natuurlijk mag je dat afvragen, als je gewoon vluchtig naar het plaatje kijkt. Als je ook nog de moeite neemt om verder te lezen krijg je misschien koude rillingen. Alleen gaat het hier meer over schijn dan werkelijkheid.

image
(Screenshot: Facebook, openbare status)

Hier wordt gehoopt, dat de arme hond zoveel “likes” krijgt, vanwege zijn vreselijke verwondingen, om hem te helpen.

This poor dog was badly burned and disfigured trying to save his family from a house fire
One like = one prayer
One share = ten prayers
(Deze zielige hond werd vreselijk verbrandt, terwijl hij zijn gezin uit een brandend huis probeert te redden.
1 Like = 1 gebed
veel Shares =10 gebeden

Het is niet exact aan te geven uit welke periode deze foto afstamt. In ieder geval langer dan 5 jaar geleden.

Hij lacht zich kapot met iedere like!

Aangezien deze zware verbrandingen en misvormingen niets anders zijn dan een plakje ham, denk ik dat de hond het heerlijk vond.

image

Vertaling: Suzanne, mimikama.nl

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady