Steeds meer aanvragen van Facebook gebruikers bereiken ons over een statusbericht op Facebook waar deze jongen te zien is!

Het gaat om dit bericht:

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Vertaling:

Oh mijn grote God, geef deze jongen snel genezing en schrijf AMEN, waardoor jezelf beschermd wordt. Hopelijk wordt je gebed verhoord..

Waar komt deze foto vandaan?

Het gaat om een foto van de ramp in Tsjernobyl, eigenlijk ongelooflijk dat de wereld pas tot reductie van atoomkracht overging na Fukushima. Nucleaire ongelukken in Harrisburg, Tsjernobyl enz. hadden toch voldoende waarschuwingen moeten opleveren.

image
Bron: Unspoken Truths: Japan’s Radiation Leaks Last For Decades

image
Bron: Tjernobyl Legacy by Paul Fusco

De foto’s zijn gemaakt door Paul Fusco, die in 2012 een weeshuis in Wit Rusland bezocht. Hij fotografeerde kinderen die onder gevolgen van de straling lijden, 25 jaar na Tsjernobyl.

Dit is een van de originele opnames van Paul Fusco:

image

Bron/Magnum: Chernobyl Legacy by Paul Fusco

Conclusie:

De foto’s zijn helaas echt. Het stopzetten van kernenergie zal verder moeten worden bevorderd, als we onze kinderen, kleinkinderen en achterkleinkinderen liefhebben.

Auteur: Jens H., mimikama.at
Vertaling: Suzanne, mimikama.nl

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady