Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ben je ook beheerder van een site op Facebook en heb je je gister ook afgevraagd waarom je de berichten van de site niet meer kunt oproepen? Dan ben jij niet de enige met dit probleem!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Want een groot aantal beheerders van Facebooksites meldden ons:

Hebben jullie ook problemen met de berichtenfunctie? Ik kom op mijn computer niet meer bij die functie, kan dus ook geen berichten lezen.

En inderdaad. De knop berichten is er niet!

clip_image002

Functie was alleen in de App beschikbaar

Een expliciete vraag aan verschillende sitebeheerders gaf als uitkomst: rond 80% van alle administrators had geen toegang tot deze functie. Iedereen was het erover eens dat de berichten via de sitemanager van de app van Facebook bekeken konden worden.

Dat kunnen we tot zo ver bevestigen: op het tijdstip 20:26 uur op 7 juni 2016 konden wij ook niet bij onze berichten in de desktop-versie. In de App was het geen probleem:

clip_image004

We hebben de Duitse screenshots genomen aangezien we geen probleem hadden op onze Nederlandse pagina. Hoe ziet het er bij jou uit? Had jij er ook last van?

Vertaling: Petra, mimikama.nl

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady