In Europa werden ab Dezember 2016 alle neugeborenen Babys mit einem Mikrochip versehen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Einige Hoaxes kommen immer wieder, wie ein gut geworfener Bumerang. Man kann sie immer wieder in das Reich der Fabel verweisen, sie tauchen trotzdem wieder auf, teilweise in abgeänderter Form, oder so wie dieser mit neuem Datum, weil das alte ohne nennenswertes Ereignis auf dem Kalender an uns vorbeiwaberte.

Wer jetzt vermutet es geht wieder einmal um AIDS verseuchtes Obst oder Gemüse, den muss ich leider enttäuschen, das hatten wir letzte Woche erst, damit sind wir für ein paar Wochen durch.

Nein, wir sind wieder einmal bei den verchippten europäischen Neugeborenen, „textlich“ erstmal für europäische Babys erwähnt um das Jahr Anno 2014. (1)

Warum wird extra betont, dass es für europäische Babys um 2014 war? Weil es in Amerika, dem Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten, bereits 2010 erstmals für Neugeborene herbeiorakelt wurde, damals bezog es sich auf Obamacare. Aber das nur am Rande. (2) (3)

Für neugeborene Europäer also erst nach der US Amerikanischen Testphase, oder so. Das klingt schon fast wieder einleuchtend, nur was genau wurde getestet?

Die Chips?

Nein, eher nicht die Chips, denn um eine lückenlose Bewegungsüberwachung zu gewährleisten, müssten die Chips eine recht hohe Sendeleistung haben, diese wiederum würde eine entsprechend hohe Energiezufuhr erfordern und eine ausreichend große Antenne. Auch bis Dezember diesen Jahres wird die Entwicklung nicht so weit vorangeschritten sein, dass diese Utopie wahr werden wird, aber es hat etwas von einer selbsterfüllenden Prophezeiung, denn wer weiß vielleicht eines schönen Tages…

Wenn nicht die Chips, was dann in der Testphase von 2010 bis 2014?

Eventuell der Hoax und die Leichtgläubigkeit der User? Die Vermutung liegt doch recht nahe, denn der Bericht von 2014 (1) erschien seinerzeit in einer Satirezeitung im Internet. Natürlich hat sich seit „damals“ vieles geändert, das Datum für die Einführung der Verchippung zum Beispiel. Es bleibt aber eben doch ein Hoax, auch wenn jetzt vermutlich wieder einige sagen werden „Ja NOCH nicht – aber…“ Ok, dann ist es eben NOCH ein Hoax.

Also zum Abschluss seid versichert auch im Dezember 2016 werden in Europa keine Neugeborenen verchippt.

Die Sache mit den Chips

Wer bis hier hin gelesen hat: es geht hier nicht darum, ob diese Chips MÖGLICH sind.  Logisch: das ist möglich. Natürlich kann man Lebewesen chippen, ist bei Hunden völlig normal. Auch Menschen haben sich bereits freiwillig Chips einsetzen lassen, als Beispiel kann man den berühmten Disco-Chip nehmen (4). Ebenso gibt es Implantat-Projekte, mit denen die verschiedensten Fähigkeiten der Chips aufgezeigt werden (5).

Natürlich sind all diese Dinge möglich, aber worum es hier wirklich geht: diese Chips werden NICHT großflächig und heimlich eingepflanzt. Das ist und bleibt ein Hoax.

 

Quellen:

(1) http://www.mimikama.at/allgemein/europischer-personal-standardchip-ab-01-01-2016-achtung-bei-operationen-mit-vollnarkose-wird-ein-chip-eingesetzt/

(2) http://www.snopes.com/politics/medical/microchipeurope.asp

(3) http://www.hoax-slayer.com/newborns-microchipped-europe-may-2014.shtml

(4) http://www.heise.de/tr/artikel/Der-Chip-der-unter-die-Haut-ging-836048.html

(5) http://www.bento.de/gadgets/cyborg-messe-in-duesseldorf-menschen-lassen-sich-chips-einpflanzen-107136/

 

-Mimikama unterstützen-