Datenverbrauch von WhatsApp kontrollieren

Datenverbrauch von WhatsApp kontrollieren

Von | 15. Januar 2020, 11:06

Praktisches Feature in der neuesten iOS-Version

Darauf haben vermutlich zahlreiche Nutzer gewartet. Eine neue Funktion von WhatsApp soll es ermöglichen, den Datenverbrauch besser zu kontrollieren. Mit der iOS-Version 2.20.10 wurden kleinere Designanpassungen vorgenommen, wie man im Changelog von WhatsApp lesen kann.

Verringerter Datenverbrauch durch neues Feature

Doch zusätzlich gibt es eine weitere Funktion, die es den Nutzern erlaubt, den Datenverbrauch bei WhatsApp besser zu steuern. In den Einstellungen unter „Daten- und Speichernutzung“ kann man „Reduzierten Datenverbrauch“ aktivieren, um zu verhindern, dass Medien automatisch heruntergeladen werden. Somit kontrolliert und verringert man den Datenverbrauch.

- Werbung -

Der automatische Download von Medien saugt nämlich ordentlich am Datenvolumen, gerade dann, wenn er auch über das Mobilfunknetz passiert.

Auch für WhatsApp-Telefonate relevant

Auch bei Anrufen via WhatsApp ist der reduzierte Verbrauch von Bedeutung. Will man den automatischen Medien-Download weiterhin zulassen, sollte man also nur darauf achten, dass „Reduzierter Datenverbrauch“ in der App nicht aktiv ist.

Quelle: focus.de
Artikelbild: Shutterstock / Von rafapress

Passend zum Thema:

WhatsApp: Diese Inhalte sind strafbar und so können Eltern ihre Kinder schützen

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -