Wie kann ich mir mein Smartphone sinnvoll einrichten und es dann auch noch praktisch nutzen?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

 Ernst Safka-ISO-zertifizierter Fachtrainer/Computerkurse 50plus & Senioren

Heute gehe ich nicht auf die einzelnen Modelle von Herstellern ein, sondern auf die Vorgehensweise, wie sich ein Smartphone schon vor dem ersten Einschalten sinnvoll nutzen lässt.

Es nutzt mir nicht viel, wenn ich nur angesagte Apps runterlade, obwohl sie nicht benötigt werden! So belegen sie nur unnötig Speicherplatz und belasten damit den den Akku. Auch hier ist eine gute Planung schon die halbe Miete und im Vorfeld lässt sich auch schon einiges abklären.

Man kann sich zum Beispiel folgende Fragen stellen:

  • Welche Mailkonten benötige ich? Sind mehrere überhaupt notwendig?
  • Welche Apps benötige ich noch für meine Kamera?
  • Welche Apps brauche ich um meine Hobbies unterstützen zu können?
  • Brauche ich ein Navigationssystem auf meinem Smartphone?
  • Welche Hörbücher möchte ich mir für den nächsten Urlaub mitnehmen?
  • Wie oft synchronisiere ich meine Daten und speichere ich die gemachten Bilder am Handy oder auf einer externen Festplatte?

Ich zum Beispiel habe unter anderem eine „Müllabfuhrapp“ auf meinem Smartphone die mich daran erinnert, die Tonne vor die Tür zu stellen, bevor sie abgeholt wird.

Für mich gewinnbringende Apps dürfen auf mein Handy und all die anderen Apps, die ich nicht benötige, werden erst gar nicht heruntergeladen.

Auch die Klingeltöne habe ich so angepasst, dass mir mein Telefon nie nervig werden kann.

Und wenn es mir dann doch einmal zu viel wird, tja, dann bin ich nur für eine persönlich ausgewählte Gruppe an Menschen erreichbar! Diese Gruppe an Auserwählten lässt sich mit den Smartphones mit ein wenig tippen und wischen einstellen.

Wenn man sich im Klaren darüber ist, wie man seinen kleinen aber smarten Computer einsetzen möchte, ist dies meiner Meinung nach der sinnvollste Weg sein Smartphone einzurichten. Man sollte sich darüber im Klaren sein, wie man es nutzen möchte.

Laden Sie sich nur Apps herunter, die Sie wirklich brauchen und die Ihr Leben bereichern. Überprüfen Sie die Apps die bereits am Smartphone sind und deinstallieren Sie diejenigen, die nicht benötigt werden.

Ihr Smartphone wird es Ihnen danken!

ES geht.

Euer Ernst Safka
ISO-zertifizierter Fachtrainer
Computerkurse 50plus & Senioren
www.ErnstSafka.com

ZDDK-TIPP: Folge uns auch auf unserer neuen Facebook-Seite “ZDDK-Hilfecenter für PC-, Smartphone- und Internetnutzer

-Mimikama unterstützen-