Das Kamerateam und das AfD-Video

Das Kamerateam und das AfD-Video

Von | 13. September 2018, 19:18

Ein Faktencheck. Was ist in dem Video zu sehen?

Selten haben wir so viele Anfragen zu einem Video bekommen, das auch gleichzeitig unheimlich schwer zu bewerten ist. Doch kurzum: Es hat sich mittlerweile herausgestellt, dass dieses Video Aufnahmen zu einem Satiredreh abbildet.

Kurzbeschreibung: Es handelt sich um folgendes Video, in dem ein Kamerateam dabei beobachtet wird, wie es einen AfD-Stand nachbildet und Demoszenen spielt. Dabei tauchen mehrere Personen in stereotypischer Darstellung auf.

Gleichzeitig werden diese beobachteten Szenen von AfD-Politikern kommentiert.

Correctiv hat recherchiert

Die Kolleginnen und Kollegen vom Correctiv haben das Geheimnis gelüftet: es handelt sich bei diesen Aufnahmen um Dreharbeiten zu einem Video des Bohemian Browser Ballets. Das Correctiv schreibt:

Auf Anfrage von EchtJetzt bestätigte der SWR-Unternehmenssprecher Wolfgang Utz, „dass es sich dabei um Dreharbeiten der zuständigen Produktionsfirma für das satirische Funk-Format ‘Bohemian Browser Ballett’ handelt“.

Ebenso fand das Correctiv auf dem Instagram-Account einer der Darstellerinnen ein Selfie vom Drehort. Das Foto findet man hier.

Dem Correctiv liegen auch Angaben vor, dass dieser Dreh genehmigt war. Gleichzeitig war der Videodreh via Aushang angekündigt. Das bedeutet, vor Ort war zu entnehmen, was gedreht wird.

Wir gehen daher stark davon aus, dass dieses gesamte Video in kurzer Zeit auf dem Kanal des Bohemian Browser Ballets veröffentlicht wird, und zwar auf dieser Facebookseite: https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/

Update 17.09.2018

Mittlerweile kann man sich das fertige Video anschauen. Die obige Szene findet sich bei 0:56.

Weiterführend

Wir müssen an dieser Stelle das Rad nicht neu erfinden, sondern verweisen auf den sehr ausführlichen und gründlichen Artikel beim Correctiv:

Angebliches „Fakevideo“ über die AfD stellt sich als Satire heraus

- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -