Artikelbild: charnsitr - Shutterstock.com
Artikelbild: charnsitr - Shutterstock.com

Am 03. Juni um 19 Uhr startet die Entwicklerkonferenz WWDC. Aller Voraussicht nach wird dort das Ende von iTunes bekannt gegeben.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Apple-Nutzer müssen deshalb jedoch nicht in Schockstarre verfallen:
Das bereits 18 Jahre alte Programm bekommt nur im Zuge des neuen macOS 10.15 ein neues Gewand und wird in drei Apps aufgeteilt: Musik, TV und Podcasts.

Die Umbauarbeiten laufen

Bei den Social Media-Auftritten wurde bereits geschraubt. So änderte die seit 2009 bestehende iTunes-Seite auf Facebook am 31. Mai ihren Namen in „Apple TV“.
Für „Apple TV“ gab es bereits seit 2017 eine Seite, die nun von sämtlichen Beiträgen bereinigt wurde und am 1. Juni auf „iTunes“ umbenannt wurde.
Der bereinigte iTunes-Account auf Instagram hat seinen Namen noch, verweist aber auf den Instagram-Account von „Apple TV“.

Wie wird es genau weitergehen?

Spätestens ab 19 Uhr an diesem Tag werden die Nutzer genaueres erfahren, wenn die WWDC-Keynote startet. Seiten wie „Apfeltalk“ und „futurezone“ werden zeitnah darüber berichten.

-Sponsorenliebe-

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama