Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Am 8. Juni 2016 haben wir folgenden Bericht veröffentlicht: Fressen Katzen Plastikfiguren? (Stikeez) und noch immer bekommen wir unzählige Anfragen zu diesem Thema!

Um was ist es gegangen?

- Sponsorenliebe | Werbung -

Eine Userin hat einen Statusbeitrag veröffentlicht, der folgendes Image zeigt:

Im Statusbeitrag selbst stand:

[Bitte teilen!]
Liebe Katzenbesitzer,
in unserer Gruppe Tiermedizinische Fachangestellte / Tierarzthelferin hat sich gerade herausgestellt, dass sich deutschlandweit Fälle häufen, in denen Katzen die „Stikeez“-Figuren von Lidl fressen.
Wir wissen nicht, was diese Figuren für Katzen so unwiderstehlich macht, aber die Zahl der Meldungen aus verschiedensten Praxen ist so hoch, dass man absolut nicht mehr von einem Zufall ausgehen kann.
Das Verschlucken der Figuren zieht in jedem Fall eine kostspielige und vor allem riskante Darm-Operation nach sich, um den Fremdkörper aus der Katze zu entfernen. Im schlimmsten Fall kostet es die Katze das Leben, auch das ist leider schon aus mehreren Praxen berichtet worden.
Deshalb unser Aufruf: Wenn sie Stikeez-Figuren von Lidl kaufen, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Sie sie außer Reichweite von ihren Katzen aufbewahren und warnen Sie auch andere Katzenbesitzer!

Wir haben mit diversen Tierärzten / Chirurgen über das Thema gesprochen.

Eine Chirurgin, die in einer Tierkling arbeitet hat uns geschrieben, dass sie selbst deswegen sechs Katzen operieren musste.

Alle  Katzen haben überlebt. Zwei Katzen mussten jedoch eine Darmresektion (operative Entfernung eines Darmabschnittes und Vernähung der beiden erhaltenen Darmenden) bekommen. Zu Beginn wusste man gar nicht, dass es sich um dies Figuren handelt. Es dürfte der Geruch oder die Konsistenz sein, der die Tiere dazu anhält so etwas zu fressen. Katzen sind eigentlich sehr wählerisch.

Abschließend meinte die Chirurgin: “Man sollte von Beginn an solche Plastikfiguren / Spielzeuge analysieren lassen”

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady