Hast Du Dir schon Deine Daten auf Facebook angeschaut? Nicht nur das Aktivitätenprotokoll, sondern wirklich alles, was Facebook von Dir hat?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Facebook stellt hier eine Funktion, in der man nun die eigenen Daten und Aktivitäten, welche bei Facebook gespeichert sind, herunterladen kann. Diese ist jetzt nicht unbedingt neu, jedoch in der Diskussion um die Änderungen in den AGB nützlich zu kennen. Hier eine kleine Anleitung, wie man diese Daten bekommt.

fbko1

Zunächst öffnet man auf einer beliebigen Seite bei Facebook mit Hilfe des  Symbols das Dropdownmenü und klickt auf Einstellungen.

Man landet nun auf der Seite der allgemeinen Einstellungen. Hier bleiben wir auch und im Hauptbereicht des Fensters, unter den Einstellungsmöglichkeiten, gibt es den kleinen unscheinbaren Textlink “Lade eine Kopie“. Hier bitte klicken.

fbko2

Deine Daten herunterladen. Erhalte eine Kopie von den Dingen, die du auf Facebook geteilt hast.

Nun öffnet sich sich die entsprechende Seite, wo auch erklärt wird, was dort geschieht.  Wer hier auf den Link “Und vieles mehr” klickt, bekommt angezeigt, welche Arten von Inhalte in dem Dokument zu finden sein werden. Grob abgekürzt gesagt: im Grunde alles.

fbko3

Nach dem Klick auf “Mein Archiv aufbauen” muss man nochmals das eigene Passwort eingeben. Das ist kein Phishing, sondern eine Sicherheitsabfrage. Ebenso muss diese Abfrage nicht auftauchen, wie eine Nutzer uns berichteten.

fbko4

Warten

Zum Abschluss bestätigt man noch, dass man seine Daten wünscht. Diese werden jetzt an die E-Mail Adresse versandt, welche bei Facebook hinterlegt ist. Nun muss man ein paar Minuten warten, erhält jedoch dann zwei Mails. Die erste Mail ist lediglich eine Ankündigung, auch mit einem Sicherheitshinweis, ob man wirklich selbst den Download veranlasst hat.

fbko5

Die zweite, kurz darauf folgende Mail, enthält das eigentliche Ziel: den Downloadlink.

fbko6

Jetzt wird es spannend

Nach dem Klicken des Links in der Mail öffnet sich eine Seite, auf der ein grünes Feld mit Aufschrift “Archiv herunterladen” die gewünschte Datei lädt. Es gibt nochmals eine Passwortabfrage und dann kann man eine Datei im .zip Format herunterladen.

In dieser Datei befindet sich nun kein Dokument im klassischen Sinne, sondern ein HTML-Konstrukt. Hier öffnet man ganz einfach die “index.htm”

fbko7

Anschließend wünschen wir viel Spaß beim lesen und staunen.

Autor: Andre, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady