-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wieder einmal wird auf Facebook ein Bild eines armen kleinen Kindes veröffentlicht um „Likes“ zu generieren. Immer wieder gibt es Seiten und Profile die hier absolut kein Herz haben und nicht nachdenken, welche Folgen solche unbedachten Veröffentlichungen für die Eltern und für das Kind haben können!

Am 13.2.2014 wurde das Bild auf diversen Seiten und Profilen auf Facebook geteilt. Wie z.B. dieser Nutzer hier:

Er schreibt:

image

Please Dont Ignore ! His parents can’t afford surgery so facebook and cnn are paying half of the expenses
1 like – $1
1 comment – 10$
1 share – 100$

Der Statusbeitrag sieht so aus:

image

Bereits über 167.000x wurde der Beitrag seit dem 13.2.2014 geteilt! (?)

Hier steht, dass man das Bild / den Statusbeitrag NICHT ignorieren solle und da sich die Eltern die Operation nicht leisten können solle man  auf
Gefällt mir klicken, denn das bringt angeblich 1 Dollar. Sowie würde Facebook 10 Dollar zahlen wenn man den Statusbeitrag kommentiert bzw. wenn man es TEILT, dann würde Facebook sogar 100 Dollar bezahlen!

DAS IST EIN BLÖDSINN! Facebook spendet hier keinen Cent für eine Operation. Alleine wenn man die TEILUNGEN zusammenrechnen würde, dann wären dies ja schon : 16.738.100 Dollar!

Was ist aber mit dem Baby?

Unserer Recherche ergab, dass dieses Baby „Aili“ heißt und aus Amerika stammt. Fündig wurden wir auf einem Privaten Blog von einer gewissen Chelsea, die mit den Eltern des Kindes befreundet sein dürfte.

Aili selbst wurde am Herzen operiert und so wie es denn Anschein macht geht es dem Kind auch gut denn es gibt auf der Seite ein Familienfoto.

Auszug:

image

image

Baby mit dem Krebsgeschwür

An dieser Stelle möchten wir auf das „Baby mit dem Krebsgeschwür“ hinweisen. Dieses Foto wird seit über 2 Jahren immer wieder geteilt und dürfte wohl das „bekannteste“ Baby auf Facebook sein, wenn es um das Thema „Facebook spendet für eine Operation Geld“ geht!
Uns ist es gelungen, ein Exklusiv-Interview mit den Eltern des Babys zu bekommen!

Bitte leset Euch durch, wie es der Familie und dem Baby dabei ergeht, da das Foto auf Facebook vor über 2 Jahren veröffentlicht wurde!

Interview DEUTSCH: Das Baby mit dem Krebsgeschwür – DIE WAHRHEIT

Interview ENGLISH: The Truth about „The baby with cancer“

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady