3 Millionen neue Nutzer bei Telegram. / Artikelbild: BigTunaOnline - Shutterstock.com
3 Millionen neue Nutzer bei Telegram. / Artikelbild: BigTunaOnline - Shutterstock.com

Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun?
Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben.
►Hier geht es zur Kaffeekasse: https://www.paypal.me/mimikama

Und das freut Telegram-Gründer Pawel Durow sehr!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie die Neue Zürcher Zeitung berichtet, konnte sich Telegram-Gründer Pawel Durow Mittwochabend über 3 Mio. neue Nutzer freuen und das aufgrund einer Panne bei Facebook.

So war es vielen Nutzern in verschiedenen Ländern beispielsweise nicht möglich sich bei der Nachrichtenfunktion von Facebook ordentlich anzumelden oder sie hatten Probleme beim Kommentieren.

Des einen Leid ist des anderen Freud?

Die Anmeldeschwierigkeiten führten dazu, dass laut Durow 3 Mio. Nutzer auf Telegram ausgewichen waren, was Durow natürlich nicht für sich behielt, sondern dazu nutzte, weiter die Werbetrommel zu rühren.

Er veröffentlichte die Wachstumszahlen der vergangenen 24 Stunden und begrüsste die neuen Nutzer mit der Erklärung, „dass nur seine App wahre Privatsphäre biete und noch unbegrenzten Raum nach oben für alle habe“.

Immer wieder hat Durow mit den russischen Behörden zu kämpfen. Sein Dienst wurde im vergangenen April in Russland per Gerichtsbeschluss blockiert, da sich Durow weigert, Verschlüsselungscodes und Benutzerinformationen an die Behörden weiterzugeben.

Erst letztes Wochenende waren Tausende von Menschen in Moskau auf den Straßen, um gegen die zunehmende Internetzensur zu protestieren. Ganz vorne mit dabei auch Pawel Durow, der es natürlich versteht, auch diese Aufmerksamkeit für seinen Messenger-Dienst zu nutzen.

Mimikama bei Telegram

Wusstest du, dass auch Mimikama bei Telegram ist?

Neben unseren Facebookseiten “mimikama” und “Zuerst denken – dann klicken”, kann man uns auch auf TwitterInstagram und YouTube folgen.

Hier eine kurze Anleitung, wie man sich auf Telegram mit uns verknüpfen kann.


1. Du bist bereits bei Telegram:

a. Suche nach “mimikama” oder folge folgendem Link: t.me/mimikama_zddk und

b. tippe auf “Beitreten”.


2. Du bist noch nicht bei Telegram:

a. Hole dir die “Telegram-App” aus deinem Store. Registriere dich und

b. Suche nach “mimikama” oder folge folgendem Link: t.me/mimikama_zddk und

c. tippe auf “Beitreten”.

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at
-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady