Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Ja … irgendwie war es auch absehbar. Die Schüssel „Blanda“ von Ikea ist als Schüssel für Obst oder Salat konzipiert worden. Halbrund, hochglänzend und aus Metall. Und sie hat einen Nebeneffekt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Diese Schüssel ist ein konkav gewölbter Spiegel. Damit besitzt sie eine besondere Eigenschaft: das reflektierte Licht bündelt sich in einem Brennpunkt. Das müsste irgendwie Physik 6. oder 7. Klasse sein. Das theoretische Resultat wäre in diesem Falle, dass brennbare Dinge sich im Brennpunkt dieses Spiegels entzünden.

Das praktische Resultat dazu kann man auf Facebook sehen. Der Schwede Richard Walter wunderte sich, warum seine Trauben, die in der Schüssel lagerten und dort in der Sonne standen, Feuer fingen. Augenscheinlich haben seine Freunde über diese Story lachen müssen, so dass er die Situation mit einem Stück Papier nachstellte:

Die Schüssel zeigt also auch Grillqualitäten.

Was sagt IKEA?

Im schwedischen “Aftonbladet” kommt IKEA zu Wort. Hier lautet es:

Ikea ska undersöka
Ikea känner inte till att skålen kan fungera på det här sättet. Men tar det på största allvar och kommer nu att utföra egna tester.
– Vi tar de här uppgifterna på största allvar och kommer nu undersöka vad som kan ha hänt, säger Emil Eriksson, presstalesperson på Ikea Sverige.

Ikea hat also zuvor nicht gewusst, dass die Schale diese “Funktion” hat. Auf Seiten von IKEA nimmt man das jedoch sehr ernst und wird nun eigene Tests durchführen. Emil Eriksson, Sprecher von Ikea Schweden wird dabei zitiert:
”Wir werden diese Informationen sehr ernst nehmen und untersuchen, was genau hier passiert.”

Wir auch Smiley mit geöffnetem Mund

Soeben haben wir in unserem Küchenfundus auch diese Schüssel gefunden. Das wird wohl noch ein lustiger Tag mit ein paar Feldversuchen werden.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady