-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Wir lassen Euch nicht einfach so heute ins Bett gehen, ein wenig Grusel soll schon sein. (Auflösung am Ende)


SPONSORED AD
-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Und wer es selber sehen will: hier ist der Link zu Google Maps (einfach reinscrollen), das hier sind die Koordinaten: 63° 2’56.73″S 60°57’32.38″W

Monsterjäger glauben …

Die Dailymail hat dieses Phänomen auch bereits behandelt [1]. Dort berichtet man über Monsterjäger und die Theorien, dass es sich um einen Riesenkraken, Plesiosaurier oder gar ein UFO handeln könne. Es wird viel über dieses 120 Meter lange Objekt spekuliert, und gerade weil die Antarktis nicht so einfach besuchbar ist, ranken allerlei Theorien um dieses Gebilde. Doch was ist es nun?

Spannendes Video, langweilige Auflösung

Wie immer bei dieser Art von Creepy Geschichten ist am Ende die Auflösung eher banal: es handelt sich um einen Felsen, der aus dem Wasser ragt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Er ist Teil eines Vulkanes,der unter Wasser liegt. Der Fels hat eine Höhe von 30 Metern und man muss ihn sich wie die Lange Anna auf Helgoland vorstellen [2].

image