Coronavirus - Die Haupt-Verschwörungstheorien

Coronavirus – Die Haupt-Verschwörungstheorien

Von | 21. April 2020, 15:54

Neben einer Vielzahl von kleinen Verschwörungstheorien kristallisieren sich so langsam einige „Hauptverschwörungen“ raus.

Diese Feststellung machte eine Facebook-Nutzerin, und wir stimmen den Erkenntnissen zu: Gewisse Verschwörungstheorien rund um das neue Coronavirus erfreuen sich unerfreulicherweise einer hohen Beliebtheit, sei es in sozialen Medien oder in privaten Gesprächen.

Hier der Beitrag mit den Theorien:

Im Folgenden zählen wir die Theorien noch einmal auf – und verweisen auch gleich dazu auf unsere Faktenchecks:

1. Verschwörungstheorie 

Bill Gates will uns impfen, um uns zu chippen
(nein, er sponsert Forschung zu Corona, was verantwortungsbewusste Milliardäre ruhig in weiterem Ausmaß machen könnten)

Ein Milliardär hat es schon schwer – Spendet er nix, ist er ein Geizhals, spendet er viel, hat er bestimmt böse Hintergedanken.
Insbesondere Impfgegner verknüpfen nun zwei Verschwörungstheorien (Zwangsimpfung, die uns alle vergiftet + Chips in Impfungen) miteinander, um sich auf den Microsoft-Gründer einzuschießen.

Unsere Artikel zu den Themenbereichen:

2. Verschwörungstheorie 

Coronaviren gibt es nicht, sie wurden erfunden, um das Bargeld abzuschaffen
(sag meiner Bekannten, Spitalsärztin in Piacenza, dass es das Virus nicht gibt, die springt dich an. Und das Bargeld abzuschaffen, das geht politisch bei stabiler Wirtschaftslage vermutlich einfacher)

Auch in diesem Fall haben wir eine Kombination: Einerseits die Verschwörung, dass es Viren als Solches gar nicht gäbe, dementsprechend auch nicht das neue Coronavirus, zudem noch die Angst, das Bargeld würde bald abgeschafft werden. Heraus kommt dann die Verschwörungstheorie, das Virus sei nur eine Vertuschungsaktion, da man bargeldlosen Verkehr besser überwachen könne.

Unsere Artikel zu den Themenbereichen:

Oliver Kalkofe hat die Behauptung mit den Masern-Viren und Impfungen wundervoll auf die Schippe genommen:

- Werbung -

3. Verschwörungstheorie 

Es gibt eine Politikverschwörung, die uns alle kontrollieren und gleichschalten will
(ähm, zwingt man uns deshalb, kollektiv Klopapier und Germ zu kaufen, Baumärkte und McD zu stürmen? Nein, so gleichgeschaltet SIND wir, ganz ohne Zwang)

Das ist dann schon Verschwurbelung für Fortgeschrittene: Sämtliche Regierungen weltweit, selbst die, die sich spinnefeind sind, haben sich miteinander verbündet, um die Menschheit zu unterjochen. Dahinter stecken natürlich die ominösen Illuminati.

Jene Geheimgesellschaft, die mit jener Politikverschwörung immer im Zusammenhang gebracht wird, gab es tatsächlich: Am 1. Mai 1776 wurde sie von Adam Weishaupt gegründet, 1784 hatten sie zwischen 2.000 und 3.000 Mitgliedern.

Im März 1785 wurde der Orden schließlich verboten und die Mitglieder verhaftet, im August 1787 wurde das Verbot bestätigt, zusätzlich die Todesstrafe über Mitglieder verhängt.

Nun, über 200 Jahre später, wird die Legende der Illuminati aber immer noch weitergesponnen und ihnen alles Mögliche unterstellt, was nicht einmal in ihrer damaligen Agenda stand, denn ursprünglich wollten sie sich nur von den unterdrückenden Regeln der Kirche lösen, aber strebten keine Weltherrschaft an. Stattdessen entwarfen sie Dokumente über Atheismus, Rezepte für unsichtbare Tinte und medizinische Anweisungen für Abtreibungen.

Wenn man nun allerdings sieht, wie sehr Politiker aller Welt miteinander im Clinch liegen, sieht dies alles andere als nach einer großen Einigkeit aus, um die Menschheit zu unterjochen – oder aber sie spielen uns alle was vor und wir leben in einer Truman-Show. Das dürft ihr entscheiden. 😉

4. Verschwörungstheorie 

Covid-19 gibt es nicht, weil ich nicht will, dass es das gibt. Und wenn doch, ist es nicht schlimmer als eine Grippe, weil ich nicht will, dass es schlimmer ist. Und wenn ich ganz fest die Augen zumache, sieht mich das Virus nicht. Und ich will mein früheres Leben zurück, und wer dabei stirbt, ist mir wurscht. Sind eh nur Alte oder sonstwie defekte Leute
(vielleicht bist auch du defekter als du denkst – ethisch bist du es jedenfalls, wenn du so denkst)

Realitätsverweigerung klingt zwar lustig, ist aber leider ein verbreitetes Problem. Dieser führt dann auch zu oben genannten Egoismus – den Leuten ist es egal, Hauptsache „Party machen“, auch wenn man damit sich und andere in Gefahr bringt.

Zudem hat sich die gerne zitierte Aussage, dass COVID-19 nicht schlimmer als eine Grippe sei, schon längst erledigt:

- Werbung -
 

Es gibt noch viel mehr….

In einem gesonderten Artikel haben wir noch mehr Coronavirus-Mythen zusammengefasst, die darin verlinkten Artikel werden euch hoffentlich helfen, in Diskussionen eure Freunde und Familie über diverse Irrtümer, Mythen und Falschbehauptungen aufzuklären:

Artikelbild: Shutterstock / Von Alex Birch
- Werbung -
- Werbung -