Corona soll aus unss Vegetarier machen? Fakeschreiben tarnt sich als „REWE"

Corona soll aus uns Vegetarier machen? Fakeschreiben tarnt sich als „REWE“

Von | 8. April 2020, 14:26

Auf einem Zettel liest man, dass man in Zeiten der Corona-Lage doch auf tierische Produkte verzichten soll. Ganz im Sinne der Gesundheit natürlich. Dieser Zettel liegt auf einer Käsetheke eines Supermarktes.

Das ist jetzt soweit nicht weiter spektakulär, gebe es auf diesem informationsschreiben nicht eine Besonderheit: Das Schreiben zu Corona trägt die Signatur „REWE Markt Köln“ und das Logo der REWE Kette.

Die Frage ist daher: Handelt es sich bei dem Schreiben tatsächlich um eine offizielle Aufforderung zum Verzicht auf tierische Produkte, die in einem Supermarkt ausgelegt wurde?

- Werbung -

Das Schreiben selbst bietet kaum Anhaltspunkte über Alter und Herkunft, man erkennt lediglich einen Bezug zum Coronavirus („Corona Lage“), was eine gewisse Aktualität darstellt. Die genaue Herkunft wird jedoch nicht genannt.

Die Signatur „REWE Markt Köln“ wiederum sagt nichts weiter aus, da es zum einen viele REWE Märkte in Köln gibt, zum anderen auch der Stammsitz der REWE Group in Köln ist. Der Inhalt des Schreibens findet sich im Klartext am Ende dieses Artikels.

Corona soll aus unss Vegetarier machen? Fakeschreiben tarnt sich als „REWE"

Corona soll aus uns Vegetarier machen? Fakeschreiben tarnt sich als „REWE“

Einzelne Postings berichten davon, dass diese Empfehlung an der Käsetheke hängt. Spannende Beobachtung: Das Schreiben ist weder mit einem Klebeband noch einem sonstigen Befestigungsmittel angebracht. Man sieht auch, dass das Blatt eine Knickstelle aufweist.

Corona macht REWE-Kunden zu Vegetariern? Die Anfrage!

Da wir explizit keinen Markt aus dem Foto erkennen können, haben wir Kontakt mit der Pressestelle der REWE Group aufgenommen. Dort war das Schreiben tatsächlich bereits bekannt, so dass wir eine Auskunft bekommen konnten:

- Werbung -
 

Sehr geehrter Herr Wolf,

vielen Dank für Ihre Mail.

Das Foto wurde uns bereits zugetragen. Hierbei handelt es sich nicht um ein Schreiben der REWE Markt GmbH.

Vielen Dank für die Aufklärung und viele Grüße

Die genaue Herkunft des Zettels bleibt somit ungewiss, jedoch handelt es sich um keine offizielle Information der REWE Group. Es gibt keinerlei Anweisungen an die Märkte, eine solche Empfehlung auszusprechen.

Der Inhalt des Schreibens

Zu Vergleichszwecken findet sich hier der Inhalt im Klartext:

Wichtige Informationne zur aktuellen Covid19/ Corona Lage

Wir alle müssen nun unsere Mitverantwortung erkennen und handeln.

Der logischste Schritt ist der Boykott tierischer Produkte.

Fast alle Pandemien entsrehen auf Grund der Tierindustrien (bitte inforieren sie sich). Wir möchten zusätzlich auch auf weitere positivie Auswirkungen hinweisen.

Eine pflanzliche Ernährung, ohne fremde Muttermilche und Körperteile, ist das Beste für ihre Gesundheit und ihr Gewissen.

Tierindustrien sind zu einem Grossteil verantwortlich für den Klimawandel.

Der Konsum tierischer Produkte steht in direktem Zusammenhang mit extremer gewalt und unendlichem Leid.

Gemeinsam können wir uns vor der nächsten Pandemie schützen.

Sie machen den Unterschied. Ihre handlungen sind wichtig.

 

- Werbung -
- Werbung -