-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Am laufenden Band wird im Moment ein Statusbeitrag auf Facebook immer weiter geteilt!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Es handelt sich dabei um folgende Aussage: „Ein gewisser Herr Chris Hess klaut Profilbilder und missbraucht diese.“ Viele User sind verunsichert und wollen wissen, wie viel Wahrheitsgehalt in dieser Aussage steckt. Darauf können wir eine klare Antwort geben: Es handelt sich um eine Art Kettenbrief, die auf einem realen Profil beruht, welches jedoch keinen Missbrauch betreibt.

Viele der Nutzer, die vor Chris Hess warnen, sind jedoch gar nicht betroffen und wissen auch gar nicht, worum es wirklich geht. Es wird relativ rasch klar, dass diese Aussage in Wahrheit immer nur kopiert und als eigener Statusbeitrag neu veröffentlicht wird. 99% der Nutzer sind selbst davon gar nicht betroffen.

Viele schreiben z.B. “Habe es selbst nur gelesen und teile es einfach”. Sprich: Man erlebt hier gerade einen typischen Facebook-Effekt. Einer sagt etwas und viele folgen ungeprüft der Aufforderung etwas zu teilen, ohne dass sie selbst davon betroffen sind oder eine Hintergrundinformation vorliegen haben.

Chris Hess!

image

Gibt es diesen Chris Hess und was macht er wirklich mit Profilbildern?

JA, es gibt diesen Herren und doch er misssbraucht keine Bilder. Was er macht, ist etwas völlig anderes: er TEILT Bilder, die sich mit öffentlichem Status in Alben von wahllos gefundenen Nutzern befinden. Das Wort „Missbrauch“ ist in diesem Falle also völlig unzutreffend

Was macht er genau?

Der Nutzer teilt auf seiner Pinnwand Fotos von Facebook-Konten. Dabei handelt es sich um Fotos, die den Privatsphärenstatus: “ÖFFENTLICH” haben. Da es sich hierbei um eine ordnungsgemäße Facebookfunktion handelt (das TEILEN von Beiträgen und anderen Inhalten) macht der User nichts Verbotenes. Im Gegenteil: sofern er keine Schmähkommentare hinterlässt, hält er sich voll und ganz an alle legalen Facebookfunktionen.

Kann man sich davor schützen?

JA! Wir wissen nicht, warum er das macht, aber wir meinen, dass er einfach nur mal “wachrütteln” möchte. Er möchte das, was wir seit Jahren predigen: Achtet auf Eure Privatsphäre-Einstellungen und postet nicht immer alles ÖFFENTLICH. Dazu gehören auch BILDER!

Wer über sich über die geteilten Bilder auf dem Profil empört, hat Facebook und die Privatspäreneinstellungen schlichtweg nicht verstanden.

Sieht man genauer hin, erkennt man, dass hier KEINE FOTOS neu hochgeladen wurden. Es findet kein illegaler Vorgang statt. Die Bilder werden schlichtweg GETEILT!  Das Original-Foto befindet sich weiterhin auf jeweiligen privaten Originalprofil, allerdings wurde dieses Bild mit dem Status: “Öffentlich” hochgeladen. Das entsprechende Originalprofil hat es also selbst in der Hand, die Verteilungen zu beenden.

Bewusstsein schaffen!

Ob dies die richtige Methode ist, sei einmal dahingestellt. Aber eine BITTE:  STELLT EINFACH die Privatsphäreeinstellungen Eurer Bilder von “Öffentlich” auf “FREUNDE” und schon hat der Spuk ein Ende. Das Bild verschwindet dann automatisch (auch eine Facebookfunktion) von dem erwähnten Profil!

Wie funktioniert das?

Dazu einfach das jeweilige Foto in einem Album anklicken und von “Öffentlich” auf “Freunde” stellen. Das war es auch schon wieder.

Sieht dann so aus:

image