Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Immer wieder rufen wir von ZDDK dazu auf das die User vorsichtiger mit ihren öffentlichen Daten umgehen sollen.

Wir sind auf ein Musterbeispiel aufmerksam geworden wie es besser nicht sein kann. Durch eine Useranfrage hier auf Facebook, zu kopierten und gefälschten Profilen, haben wir uns die Mühe gemacht und die Community Chillweek ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen.

Dabei haben wir ein paar interessante Fakten herausgefunden.

Die Community basiert komplett auf auf im Internet frei zugängliche Daten. Neben Clubs, Events und Restaurants werden auch öffentliche Nutzerdaten bei Facebook gesammelt.

So werden dann Profile mit Namen, Bild, Freunden, Wohnorten und mehr ohne das Wissen eines Users erstellt.

image

image

image

Spannend wird es erst wenn man selber sein Profil dort löschen möchte.

Man findet den Hinweis das man nach dem einloggen unten unterm Profil die Option Account löschen finden würde.

Ein Login via Facebook würde noch mehr für Daten für die Community frei geben!!!

Über den normalen Kontakt wird man auf den Weg mit dem Profil verwiesen.

image

Wir haben auch eine Antwort von Chillweek bekommen über die Herkunft der Daten:

“This page was created with publicly available data from Facebook.”

image

Was tun wenn ein Profil mit kopierten Daten angelegt worden ist?

Ihr solltet euch nicht mit weiteren Daten einloggen!

Schreibt eine Mail an [email protected]

Haltet diese am besten in Englisch damit der Vorgang schnell bearbeitet werden kann.

**************************

Dear Chillweek Team.
I find that profile on you page: **Link einfügen**
I have not allowed you to use my data!
You infringe copyright
You have to delete ALL DATA as soon as possible!
Greeting
XXX

**************************

Schlusswort:

  • Passt mehr auf eure Daten auf.
  • Erlaubt nicht jeder App eure Daten zu nutzen.

Und denkt daran:

Das Internet vergisst nichts!

Autor: Manuel. mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady